-0.3 C
Stuttgart
Sonntag, 27. November 2022

ADAC Reisemagazin SPEZIAL „Grüner Reisen“ stellt Menschen und Regionen vor, die Tourismus neu und nachhaltig denken / Plus: Exklusiv-Interview mit Bergpionier Reinhold Messner

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Ein nachhaltiger Urlaub muss keinesfalls auf Balkonien stattfinden – das zeigen die vielen unterschiedlichen Ideen im neue ADAC Reisemagazin Sonderheft „Grüner Reisen“ aus dem Special-Interest-Medienhaus Motor Presse Stuttgart. Es ist ab heute im Handel und unter shop.motorpresse.de erhältlich (auch als E-Paper).

„Wer umweltverträglich reisen will, kann zum Beispiel zur Genusstour an den naturbelassenen Weißensee in Kärnten fahren, mit dem E-Bike in der Metropolregion Berlin-Brandenburg unterwegs sein, durch das Rieti-Tal nach Rom wandern oder unter sechs Zielen für sanfte Auszeiten wählen – von Schleswig-Holstein bis Slowenien“, sagt Diddo Ramm, Chefredakteur des ADAC Reisemagazins. „Das Besondere ist jedoch, dass wir nicht nur Inspirationen für nachhaltiges Reisen vorstellen, sondern auch die dahinter stehenden Menschen, die Tourismus neu denken.“

Reinhold Messner: „Die Landschaft ist das Wertvollste, das wir haben.“

Zu diesen vorausschauenden Menschen gehört Bergsteigeridol und Umweltschützer Reinhold Messner, der Alpentouristen rät, jedes Jahr ein neues Tal auszusuchen und sich mitsamt der umliegenden Berge wandernd zu erschließen: „Wir können die Dimension einer Gegend nur mit den Füßen ermessen“, sagt er im Interview mit dem ADAC Reisemagazin. das an Messners Südtiroler Wohnsitz Schloss Juval geführt wurde. Messner wünscht sich von den Tourismusanbietern, die Besucherströme nicht zu begrenzen, sondern im Sinne des Landschaftsschutzes stärker zu steuern, indem beispielsweise bestimmte Straßen für den privaten Autoverkehr gesperrt und stattdessen Shuttlebusse eingesetzt werden. Zugleich plädiert Messner dafür, das nachhaltige Engagement der Landwirte mehr zu würdigen und sie wirtschaftlich zu stärken: „Der Bauer in den Alpen ist auch Landschaftspfleger.“

Diesen Weg geht Bad Hindelang im Allgäu bereits mit viel Erfolg. Durch finanzielle Unterstützungen wird für die Bauern unter anderem die ursprüngliche Almwirtschaft attraktiver – und davon profitieren auch die Gäste. Der Hintergrundbericht im ADAC Reisemagazin schildert, wie gut sich bäuerliches Leben, die Natur und einen sanfter, vorausschauenden Tourismus ergänzen können.

Ergänzt wird das ADAC Reisemagazin „Grüner Reisen“ durch Hintergrundwissen zu nachhaltiger Ausrüstung wie Outdoorkleidung oder Schlafsäcken, einen Ratgeber zum Thema nachhaltige Reise-Siegel sowie mit dem Experiment, wie entspannt sich eine lange Urlaubsanreise mit dem E-Auto von Hamburg im hohen Norden bis ins bayrische Hohenschwangau bewältigen lässt.

Die MOTOR PRESSE STUTTGART (www.motorpresse.de) ist eines der führenden Special-Interest-Medienhäuser international und mit Lizenzausgaben und Syndikationen in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 80 Zeitschriften, darunter auto motor und sport, MOTORRAD, Men’s Health, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. Alleininhaber der MOTOR PRESSE STUTTGART sind die Gründerfamilien Pietsch und Scholten zusammen mit Herrn Dr. Hermann Dietrich-Troeltsch.

Pressekontakt:
Kirsten Segler
Referentin Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1265
ksegler@motorpresse.de
www.motorpresse.de
LinkedIn / Facebook
shop.motorpresse.de
Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -