18.4 C
Stuttgart
Sonntag, 11. Juni 2023

amperio GmbH erweitert Betrieb um eigenes Handwerkerteam

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Die amperio GmbH, Fachplaner, Projektierer, Betreiber und Investor für Ladeinfrastruktur, erweitert ihr Leistungsspektrum ab dem 01.06.2023 um eine neue Abteilung mit eigenem Handwerkerteam. Das Unternehmen wird somit in der Lage sein, seinen Kunden ein noch größeres Gesamtpaket anzubieten, indem es Montagen, Reparaturen und Wartungen von Ladetechnik aus einer Hand anbietet. Das Handwerkerteam wird künftig für die Einhaltung höchster Qualitätsstandards sorgen.

Um die Betriebserweiterung zu ermöglichen, hat amperio einen erfahrenen Elektrotechnikermeister als Abteilungsleiter eingestellt und sich in die Handwerksrolle sowie in das Installateurverzeichnis bei der RheinEnergie eingetragen. Das Unternehmen ist ebenfalls freiwilliges, zertifiziertes Mitglied der Elektroinnung Köln (https://www.elektroinnungkoeln.de/?s=amperio) und somit auch Mitglied beim Fachverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke-NRW Dortmund, das alle Innungen vereint. Darüber hinaus trägt amperio von nun an die Marke „E-Mobilität Fachbetrieb (https://www.zveh.de/e-mobilitaet-fachbetrieb/der-e-mobilitaet-fachbetrieb.html)“. Mit diesem Titel werden Betriebe des Elektrohandwerks hervorgehoben, die sich in besonderem Maße mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen, sich entsprechend weiterbilden und für den interessierten Kunden als kompetenter Partner die elektrische Planung und hervorragende handwerkliche Leistungen in Aussicht stellen.

Die Erweiterung des Betriebs ermöglicht es amperio, seinen Kunden ein noch größeres Gesamtpaket anzubieten. „Mit einem eigenen Handwerkerteam bieten wir wirklich alles aus einer Hand“, betont Oliver Kaul, Geschäftsführer der amperio GmbH. „Wir werden weniger abhängig von externen Dienstleistern sein und schneller reagieren können. Das Handwerksteam wird uns neue Möglichkeiten eröffnen, da das Unternehmen nun die Ausführung von Projekten sowie alle damit verbundenen Servicedienstleistungen in Eigenregie durchführen kann.“

Laut Oliver Kaul plant das Unternehmen weitere Schritte, um seinen Service noch weiter zu verbessern: „Geplant ist ein Netz aus Servicetechnikern in ganz Deutschland aufzubauen und das Land in verschiedene Servicegebiete aufzuteilen – dadurch wird sichergestellt, dass amperio seinen Kunden immer schnelle und effektive Dienstleistungen anbieten kann.“

Pressekontakt:
Philipp Buhrmester
+49 221 718202-90
buhrmester@amperio.eu
Original-Content von: amperio GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -