6.5 C
Stuttgart
Montag, 15. Juli 2024

Anna Engelke übernimmt Leitung der Gemeinschaftsredaktion Radio im ARD-Hauptstadtstudio

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Anna Engelke (54) übernimmt zum 1. Juli die Leitung der Gemeinschaftsredaktion Radio im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Die Intendantinnen und Intendanten der ARD stimmten auf ihrer Sitzung in Leipzig einem entsprechenden Vorschlag von SWR und rbb zu. Anna Engelke folgt auf Martin Ganslmeier, der künftig das ARD-Hörfunkstudio in New York leitet.

Anna Engelke: „Ich freue mich auf die großartigen Kolleginnen und Kollegen im ARD-Hauptstadtstudio. Für mich ein Ort wie kein anderer. Radio, Fernsehen, Online – alles unter einem Dach. Es ist auch ein echtes Funkhaus. Denn hier werden sehr viele Minuten Radio produziert, die jeden Ort in Deutschland erreichen. Was wir von hier über Politik berichten, hört der Tätowierer in Husum genauso bei der Arbeit wie die Rechtsanwältin in Konstanz. Ich kenne das ARD-Hauptstadtstudio zu jeder Tages- und Nachtzeit: von Frühdiensten, vom Lungern vor Koalitionsausschüssen, in Ausnahmesituationen wie 9/11. Mit dem ‚Bericht aus Berlin‘ kommt jetzt für mich eine spannende Aufgabe hinzu.“

Gemeinsam mit dem künftigen Studioleiter Markus Preiß und dem stellvertretenden Studioleiter Matthias Deiß wird Anna Engelke, dann ebenfalls stellvertretende Studioleiterin, künftig das Leitungsteam des ARD-Hauptstadtstudios bilden und im Wechsel mit den beiden Kollegen den „Bericht aus Berlin“ im Ersten moderieren.

Anke Mai, amtierende Vorsitzende ARD Audioprogrammkonferenz: „Anna Engelke ist eine ausgezeichnete Journalistin, die mit ihrer langjährigen Erfahrung als Radio-Korrespondentin in Berlin und Washington für starke, unabhängige Berichterstattung steht. Sie wird im Leitungsteam des Hauptstadtstudios nicht nur neue Impulse für das Radioangebot des ARD-Hauptstadtstudios setzen, sondern durch ihre Moderationstätigkeit auch dafür sorgen, dass Hörfunk und TV sich in Zukunft noch enger verzahnen.“

Zur Person Anna Engelke

Anna Engelke berichtete für den NDR viele Jahre als Korrespondentin aus Bonn, Berlin und Washington D.C. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Von März 2017 bis März 2022 war sie freigestellt und Sprecherin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Seit Ende 2022 ist sie Co-Gastgeberin des NDR Info-Podcasts „Streitkräfte und Strategien“, einem der meistgehörten Podcasts der ARD.

Das ARD-Hauptstadtstudio

Im ARD-Hauptstadtstudio entsteht die bundespolitische Berichterstattung für die gesamte ARD – seit nunmehr 25 Jahren. Die rund 70 Korrespondentinnen und Korrespondenten liefern tagesaktuelle Beiträge, Analysen und Kommentare für die Radioprogramme der ARD, die Nachrichtenformate im Ersten und in den Dritten Programmen, für tagesschau24 und tagesschau.de. Darüber hinaus entstehen im ARD-Studio an der Spree der wöchentliche „Bericht aus Berlin“, „Brennpunkte“ zur Bundespolitik, Angebote für Social Media sowie Sondersendungen zu Wahlen, Parteitagen und bei Staatsbesuchen. Auch phoenix hat einen eigenen Redaktions- und Produktionsstab vor Ort. Markus Preiß löst am 1. Juni Tina Hassel ab und wird Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Eröffnet wurde das ARD-Hauptstadtstudio vor 25 Jahren am 22. Mai 1999, die Federführung liegt beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb).

Pressekontakt:
ARD Kommunikation, [email protected]
Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -