6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 18. Juli 2024

ARD Inforadios starten weitere Kooperation: Neues Format „Mitreden! Deutschland diskutiert“

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

„Mitreden! Deutschland diskutiert“ ist das neue, deutschlandweite Debattenformat der ARD Inforadios. Es ist die erste bundesweite Sendung der Informationsprogramme, in der die Perspektiven und Meinungen, Erfahrungen und Fragen des Publikums im Mittelpunkt stehen. Immer montags und donnerstags sind Hörerinnen und Hörer eingeladen, live über Themen zu diskutieren, die das Land bewegen – von 20.15 Uhr bis 22.00 Uhr. Anruferinnen und Anrufer können sich einbringen in das Gespräch mit Politikern, Wissenschaftlerinnen oder anderen Gästen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands, können ihre ganz eigene, persönliche Sicht auf aktuelle Themen schildern oder Fragen stellen. Produziert wird die Sendung im wöchentlichen Wechsel von BR24, NDR Info und rbb24 Inforadio, ab Herbst auch von MDR Aktuell. Zu hören sein wird die Sendung außerdem bei HR Info und SWR Aktuell. Die neue Sendung beruht auf einem Sendekonzept des NDR.

NDR Programmdirektorin Katja Marx: „Zuhören, aber auch direkt in der Sendung anrufen zu können – das gehört schon immer zu den Stärken des Radios. Das Medium ermutigt die Menschen, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen und den Diskurs mit Meinungen und Ideen zu bereichern. Diese Vielfalt braucht unsere Gesellschaft gerade besonders dringend. ‚Mitreden!‘ ist mehr als eine aktuelle Radiosendung, es ist eine bundesweite Demokratie-Plattform.“

„Mitreden!“ holt unterschiedliche Meinungen und Perspektiven aus allen Teilen des Landes in eine gemeinsame Radio-Sendung, die nicht nur zu hören, sondern live unter www.mitreden.ard.de auch als Video-Stream zu sehen ist. Die Sendung gibt Meinungsvielfalt Raum und steht für eine Freude am Austausch von Argumenten – zum Zustimmen oder auch zum Widersprechen. Dabei kann es ums Tempolimit auf Autobahnen gehen, um die Vier-Tage-Woche, die Zukunft der Landwirtschaft oder den Paragrafen 218 – immer um Themen, die die Menschen in Deutschland bewegen. Die Premiere am Montag, 29. April um 20.15 Uhr befasst sich mit dem Thema: „Immer Ärger in der Ampel – wie viel Streit verträgt Demokratie?“

Beteiligen können sich die Radiohörerinnen und die Zuschauer des Video-Livestreams unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 441777 oder per Mail unter www.mitreden.ard.de. Moderatorinnen und Moderatoren wie Christian Orth von BR24, Sabine Dahl von rbb24 Inforadio und Nina Zimmermann von NDR Info sorgen dafür, dass möglichst viele, die mitdiskutieren wollen, zu Wort kommen. Die Premiere am 29. April kommt von NDR Info in Hamburg.

Pressekontakt:
NDR Pressestelle
Telefon: 040 4156-2300
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -