6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 25. Juni 2024

BPOLI-OG: Leitungswechsel bei der Bundespolizeidirektion Stuttgart

Top Neuigkeiten

Böblingen (ots) –

Die Leitungsfunktion der Bundespolizeidirektion Stuttgart ist neu besetzt: Nach erfolgter Ernennung im Bundesministerium des Innern und für Heimat ist Carsten Laube seit Mittwoch, den 26. April 2023 neuer Präsident der Bundespolizeidirektion Stuttgart. Der 59-jährige gebürtige Niedersachse tritt die Nachfolge von Dr. Markus Ritter an, welcher seit Februar dieses Jahres die EU-Mission European Union Mission in Armenia (EUMA) leitet.

Der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann, zum Wechsel an der Spitze der Bundespolizeidirektion Stuttgart:

„Die kurzfristige Übernahme der Funktion des „Head of Mission“ bei der EU-Mission ist nicht zuletzt auf die hohe internationale Expertise von Dr. Markus Ritter zurückzuführen.

Mit Carsten Laube tritt eine ebenfalls sehr versierte, überlegte und einsatzerfahrene Führungskraft der Bundespolizei die Nachfolge von Dr. Markus Ritter an. Für die Aufgaben als Präsident der Bundespolizeidirektion Stuttgart wünsche ich Herrn Laube viel Erfolg und das stets erforderliche Quäntchen Fortune.“

Carsten Laube begleitete bereits mehrere Spitzenämter innerhalb der Bundespolizei. Zuletzt war er seit März 2021 Vizepräsident der Bundespolizeidirektion 11, der Dienststelle, welche die Spezialkräfte der Bundespolizei bündelt.

Seine polizeilichen Anfänge machte Carsten Laube im mittleren Dienst beim damaligen Bundesgrenzschutz in einer Einsatzhundertschaft, bevor er insgesamt 26 Jahre innerhalb der GSG 9 der Bundespolizei verschiedene Funktionen ausübte. Unter anderem durchlief er in dieser Zeit auch die Laufbahnen des gehobenen und höheren Polizeivollzugsdienstes. Über weitere Stationen an der Deutschen Hochschule der Polizei, der Bundespolizeidirektion München sowie der Bundespolizeidirektion 11 führt der berufliche Weg von Carsten Laube nun erstmals nach Baden-Württemberg.

Teamarbeit, eine offene Kommunikation und gegenseitiges Vertrauen sind für Carsten Laube die Kernelemente einer erfolgreichen Zusammenarbeit, welche er auch zukünftig in seiner neuen Verwendung fortsetzen möchte: „Ich freue mich auf die Tätigkeit als Präsident sowie auf die kommenden Herausforderungen in den facettenreichen Aufgabenbereichen innerhalb der Bundespolizeidirektion Stuttgart“.

Information: Die Bundespolizeidirektion Stuttgart ist eine von elf Bundespolizeidirektionen innerhalb der Bundespolizei. Ihre örtliche Zuständigkeit erstreckt sich geografisch auf das gesamte Bundesland Baden-Württemberg.

Mit ihrem Sitz in Böblingen koordiniert die Bundespolizeidirektion Stuttgart die Aufgabenwahrnehmung ihrer insgesamt sieben Bundespolizeiinspektionen sowie einer Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit auf regionaler sowie überregionaler Ebene und führt polizeiliche Einsätze bei herausragenden Anlässen. Mit ihren derzeit etwa 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nimmt die Bundespolizeidirektion Stuttgart umfangreiche und vielfältige polizeiliche Aufgaben wahr.

Die Schwerpunkte liegen hierbei im Bereich der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrs, im bahnpolizeilichen Aufgabenbereich auf dem Gebiet der Bahnanlagen des Bundes sowie dem Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des Luftverkehrs.

Mit dem Sitz des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe fällt zudem die besondere Aufgabe des Schutzes von Bundesorganen in den Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeidirektion Stuttgart.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -