6.5 C
Stuttgart
Montag, 27. Mai 2024

Deutsche Mittelstandsfinanz berät Veräußerung von Feick Landtechnik an die CLAAS-Gruppe

Top Neuigkeiten

Frankfurt / Reinheim / Harsewinkel (ots) –

Die Deutsche Mittelstandsfinanz GmbH, Frankfurt, ein bankenunabhängiges Beratungshaus für Unternehmenstransaktionen und Unternehmensnachfolgelösungen, hat die Feick Landtechnik GmbH & Co. KG, Reinheim bei Darmstadt als exklusiver M&A-Berater bei der Veräußerung ihres Geschäftsbetriebs an eine Tochtergesellschaft der CLAAS KG aA mbH aus Harsewinkel bei Gütersloh beraten. Die CLAAS-Gruppe ist mit einem Umsatz von EUR 4,9 Mrd. und mehr als 12.000 Mitarbeitern einer der fünf größten Landmaschinenhersteller weltweit.

Die 1948 gegründete Feick Landtechnik ist mit mehr als EUR 10 Mio. Umsatz einer der führenden Händler von Landmaschinen in Südhessen. Feick Landtechnik arbeitet seit vielen Jahren partnerschaftlich mit CLAAS zusammen.

Im Rahmen einer strategischen Marktanalyse haben die bisherigen Inhaberfamilien Pfuhl und Orth festgestellt, dass die zunehmende Konsolidierung des Landmaschinenmarktes erfolgreichen Unternehmen wie Feick Landtechnik erhebliche weitere Wachstumschancen bietet. Zugleich wird die Unternehmensgröße für die Gewinnung von Fachkräften und aufgrund der zunehmenden technischen Komplexität von Landmaschinen immer wichtiger.

Gemeinsam sind die Gesellschafterfamilien zu dem Ergebnis gekommen, dass die vorhandenen Wachstumspotenziale innerhalb eines größeren Unternehmensverbundes deutlich schneller realisiert werden können als durch eigene Zukäufe und haben sich deshalb für eine Veräußerung ihres Unternehmens entschieden.

Für CLAAS ist die landwirtschaftlich geprägte Region Südhessen ein wichtiger Markt. Gemeinsam mit der Niederlassung Rheinhessen Pfalz der erwerbenden CLAAS Weser Ems GmbH kann Feick Landtechnik erhebliche Synergien in den Bereichen Einkauf, Service und Vorführmaschinen realisieren.

Die neue Niederlassung von CLAAS wird weiterhin als Feick Landtechnik auftreten und unverändert den Vertrieb der Marken CLAAS, Weidemann und Horsch vornehmen. Durch die Übernahme aller Mitarbeiter und einen langfristigen Mietvertrag der Betriebsimmobilie in Reinheim wird die Erfolgsgeschichte von Feick Landtechnik auch im 75. Jahr des Bestehens weiter vorangetrieben.

„Wir sind absolut überzeugt davon, dass wir mit dem Familienunternehmen CLAAS den richtigen Partner für unser Unternehmen ausgewählt haben und möchten uns zugleich bei der Deutschen Mittelstandsfinanz aus Frankfurt als Transaktionsberater und der Kanzlei MOOG Partnerschaftsgesellschaft aus Darmstadt als Rechtsberater bedanken. Beide Häuser haben maßgeblich zur erfolgreichen Realisierung der Transaktion beigetragen“, erläutern Jan Pfuhl und Jens Orth als Vertreter der Inhaberfamilien.

„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Kanzlei MOOG, die Umsetzung der Veräußerung von Feick Landtechnik an CLAAS ermöglicht zu haben“, ergänzt Dr. Patrick Schmidl, geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Mittelstandsfinanz.

Über Deutsche Mittelstandsfinanz

Die Deutsche Mittelstandsfinanz GmbH, Frankfurt, ist ein führendes Beratungsunternehmen für Unternehmenstransaktionen im Mittelstand. Zu den Schwerpunkten der Deutsche Mittelstandsfinanz gehört die Beratung bei Unternehmenskäufen und -verkäufen („M&A-Beratung“) sowie bei der Unternehmensnachfolge. Deutsche Mittelstandsfinanz ist der deutsche Partner von Corporate Finance Associates, einer M&A-Beratung mit knapp 40 Büros weltweit.

www.dmfin.com

www.cfaw.com

Pressekontakt:
Deutsche Mittelstandsfinanz GmbH
Eysseneckstr. 4
D-60322 Frankfurt
Tel. : +49-69-9542-1264
Info[at]dmfin.com
Original-Content von: Deutsche Mittelstandsfinanz GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -