6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 23. Mai 2024

[email protected] Deutsche Einheit – Lasst uns reden!

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Zusammenhalt: Zum Tag der Deutschen Einheit senden alle Infowellen der ARD gemeinsam dasselbe Programm und fragen nach, wie es den Menschen in Deutschland geht.

Welche Einheit hätten wir denn gerne? Warum reden wir 33 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch von West- und Ostdeutschen? Warum verdienen Menschen im Osten weniger als im Westen? Welche Risse trennen uns, wo sind wir zusammengewachsen? Wo blühen die Landschaften, wo vertrocknen sie?

Die Infowellen der ARD leben Gemeinschaft. Sie legen ihr Programm zusammen und senden gemeinsam, deutschlandweit – das ist für die Infowellen der ARD Premiere. Am 3. Oktober wird bei Antenne Saar, BR24, HR-Info, MDR-Aktuell, NDR-Info, RBB-Inforadio, SWR Aktuell, WDR5 diskutiert. Live – mit Menschen aus ganz Deutschland über Kribbeln im Bauch, Aufbruchstimmung, neue Perspektiven, Feierlaune, Erwartungen und Hoffnungen aber auch über Probleme, Frust und da geht noch was – was den Stand der Deutschen Einheit angeht. Zusammen mit WDR-Moderator Ralph Erdenberger und Studiogästen.

Wer mitdiskutieren will, kann vorab eine Mail schreiben – an [email protected]. Oder am 3. Oktober direkt in der Sendung anrufen.

ARD Vorsitzender Kai Gniffke: „Alle Infowellen der ARD machen ein gemeinsames Programm, und die Menschen aus ganz Deutschland können miteinander darüber reden, wie es ihnen geht – kann es einen besseren Tag dafür geben als den Tag der Deutschen Einheit? Die Infowellen der ARD rücken zusammen für diese Premiere und fragen nach was die Menschen bewegt. Solche gemeinsamen, medialen Lagerfeuermomente sind bei unserem heutigen Medienverhalten selten geworden – und nicht nur deshalb umso kostbarer für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.“

Außerdem streuen die einzelnen Medienhäuser der ARD weitere Programmpunkte ein: In einer HR-Info-Sonderfolge von „Der Tag. Ein Thema, viele Perspektiven“ geht es darum, dass Einheit und Uneinigkeit kein Widerspruch sein müssen. Der NDR überträgt für alle live den Festakt zum Tag der Deutschen Einheit aus der Elbphilharmonie in Hamburg. Und im „ARD Interview der Woche Spezial“ wünscht sich Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göhring-Eckardt „dass wir mehr Respekt voreinander haben, neugierig aufeinander sind und uns übereinander freuen können.“

Das Talkformat „Deutsche Einheit – Lasst uns reden!“ – am 3. Oktober ab 11 Uhr auf allen Infowellen der ARD. Das gesamte Programm der Infowellen zum Tag der Deutschen Einheit gibt es auch als Livestream in der ARD Audiothek.

Pressekontakt:
[email protected]
Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -