6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 22. Mai 2024

enercity und die weltweite Nummer 1 der Solarbranche LONGi Solar schließen strategische Partnerschaft im PV-Endkundenmarkt

Top Neuigkeiten

Hannover (ots) –

– Kooperation sichert Zugang zu hocheffizienten Solarmodulen für bis zu 12.000 PV-Dachanlagen auf Einfamilienhäusern
– enercity-CEO Dr. Susanna Zapreva: „Qualität, Effizienz und Ästhetik als Differenzierungsmerkmal. Mit 5 Prozent mehr Energie pro Jahr und 10 Jahren mehr Produktgarantie, haben wir für unsere Kundinnen in unschlagbares Produkt“
– Kunden und Partner profitieren von schneller und zuverlässiger Bereitstellung – sowohl für Neu- als auch Bestandsbauten
– LONGi Solarmodule der Hi-MO 6-Serie bringt Hausbesitzern langfristig einen hohen Ertrag, auch bei geringer Lichtintensität

enercity und LONGi Solar Technologies, eines der weltweit führenden Solartechnologie-Unternehmen, gehen eine strategische Partnerschaft für die Lieferung und Montage von hocheffizienten Solarmodulen der Hi-Mo 6-Serie von LONGi ein. Ziel ist die zuverlässige Bereitstellung und Bevorratung von hocheffizienten Solarmodulen für Photovoltaikanwendungen im Privatkundenbereich – sowohl für Neuinstallationen als auch für Bestandsanlagen. Dadurch lassen sich ca. 12.000 leistungsstarke dezentrale PV-Anlagen im deutschen Endkundenmarkt realisieren.

Partnerschaftlicher Zusammenschluss für höchsten Kundenmehrwert

„Mit enercity gewinnen wir einen ambitionierten Partner, der die Energiewende in Deutschland auf unterschiedlichen Ebenen maßgeblich vorantreibt und auch im Markt für PV-Endkundenanwendungen klare Akzente sowie auf innovative Lösungen setzt“, erklärt Nick Wang, Vizepräsident von LONGi DG in Europa.

Der Energiedienstleister mit Sitz in Hannover wiederum erweitert dank der Kooperation sein Produktportpolio an hochwertigen Komponenten für die Erzeugung von Solarstrom. „Qualität, Effizienz und Ästhetik sind exzellente Differenzierungsmerkmale. Unsere Kund:innen profitieren von beschleunigten Warenströmen langlebiger und hocheffizienter Energietechnologie. Mit fünf Prozent mehr Energie pro Jahr und zehn Jahren mehr auf die Produktgarantie haben wir für unsere Kund:innen ein unschlagbares Produkt“, sagt enercity-CEO Susanna Zapreva. Kund:innen profitieren künftig von einer hohen technischen Leistung und einer Produktgarantie von 25 Jahren – im Endkundenbereich sind 15 Jahre marktüblich. Der Kund:innen-Mehrwert ergibt sich aus dem hohen Energieertrag. Denn dieser liegt bei einem Modul der Hi-MO 6 Serie von LONGi im Durchschnitt um fünf Prozent über alternativen Modulen. Aufgrund der höheren Modulleistung erzeugt das LONGi-Modul gegenüber einem marktdurchschnittlichen also mehr Strom. Für den Kunden ergibt sich ein Vorteil von etwa 5.000 Euro über eine 25-jährige Laufzeit gegenüber marktüblichen Modellen.

Das Hi-MO 6 arbeitet mit der eigens entwickelten Rückkontakt-Technologie HPBC (Hybrid Passivated Back Contact), die durch ihr aufwendiges Produktionsverfahren von nur wenigen Solarunternehmen eingesetzt wird. Die Technologie ist besonders effizient und bringt eine sehr hohe Leistung auch bei geringer Lichtintensivität. Die leitungs- und anschlussfreie Vorderseite verbessert nicht nur die Effizienz, sondern auch die Zuverlässigkeit und die Ästhetik. Mit einer Moduleffizienz von bis zu 23,3 % und einer Modulleistung von 88,9 % nach 25 Jahren ist das Hi-MO 6 das Solarmodul der neuen Generation. „Das Hi-MO 6 wurde exklusiv für den Markt für Aufdachanlagen entwickelt. Das Modul besticht nicht nur durch seine hohe Leistung, sondern auch durch das einzigartige Design, das für die Menschen immer wichtiger wird“, so Wang.

Insgesamt werden etwa 500.000 Quadratmeter Dachfläche bestückt. 12.000 PV-Anlagen produzieren etwa 90 Mio. Kilowattstunden pro Jahr – das entspricht durchschnittlich etwa dem jährlichen Strombedarf von 36.000 Haushalten (1-2 Personenhaushalten im Stadtgebiet Hannover). Gegenüber dem deutschen Strommix werden so rechnerisch 32.900 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

Die neuen Solarpaneele werden zentral in Hannover gelagert und von dort aus zum jeweiligen Einsatzort verteilt. Innerhalb der Region Niedersachsen werden die Module bedarfsgerecht direkt zum Kunden geliefert. Im weiteren Bundesgebiet erhalten Montagepartner die benötigten Anlagenkomponenten und transportieren diese dann zur jeweiligen Baustelle zwecks Installation.

Auch Partner im Endkundengeschäft profitieren von der Kooperation zwischen enercity und LONGi. So bietet der Energiedienstleister Partnern wie SchwörerHaus, einem Anbieter von Premium-Fertighäusern, Zugang zu den neuesten Produkten, die am Markt verfügbar sind. Kunden des Fertighausanbieters können bereits heute ihre Photovoltaik-Anlage von enercity passgenau für ihr Eigenheim konfigurieren. Künftig können sowohl Neu- als auch Bestandskunden die hochmodernen Solarpaneele für Neu- und Bestandsbauten exklusiv über enercity für ihre Photovoltaikanlage auswählen.

Über enercity – treibende Kraft der Energiewelt von morgen

Die enercity AG mit Sitz in Hannover ist ein Anbieter von nachhaltigen und intelligenten Energielösungen. Der Konzern zählt mit einem Umsatz von mehr als acht Milliarden Euro und mehr als 3.000 Mitarbeitenden zu den größten kommunalen Energiedienstleistern Deutschlands (Stand: Geschäftsjahr 2022). Das Unternehmen versorgt rund eine Million Menschen mit Strom, Wärme, Erdgas und Trinkwasser. Darüber hinaus bietet enercity energienahe Services rund um Elektromobilität, Energieeffizienz, dezentrale Kundenlösungen, Telekommunikation und smarte Infrastruktur. Motivation von enercity ist es, die Lebensqualität seiner Kundinnen und Kunden zu verbessern. Weitere Informationen: www.enercity.de/presse (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=http%3A%2F%2Fwww.enercity.de%2Fpresse&data=05%7C01%7Cmarkus.hauke%40enercity.de%7C276ce0d206b540fa084e08dbc01bbf32%7C8ccd2b242b70401aa933bf4010009e5e%7C0%7C0%7C638314997692176799%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=UPvo%2FkmqRSCFhdqZY9kOG91uJWr%2BRcb6YDswcw5lhaQ%3D&reserved=0), www.twitter.com/enercity_presse (https://eur01.safelinks.protection.outlook.com/?url=http%3A%2F%2Fwww.twitter.com%2Fenercity_presse&data=05%7C01%7Cmarkus.hauke%40enercity.de%7C276ce0d206b540fa084e08dbc01bbf32%7C8ccd2b242b70401aa933bf4010009e5e%7C0%7C0%7C638314997692176799%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C3000%7C%7C%7C&sdata=PEXIv2W5Yw6%2FIgPem7SbxDYx8IDe5yVFPJD1WWjdjVg%3D&reserved=0)

Pressekontakt:
Jochen Vennemann
Pressesprecher
Tel. 0173/1792680
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: enercity AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -