19 C
Stuttgart
Donnerstag, 7. Juli 2022

Erste-Hilfe-Wortschatz für Geflüchtete und Helfende von Ernst Klett Sprachen: Schnelle Spende für den sofortigen Einsatz vor Ort

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Der Flüchtlingsstrom aus der Ukraine reißt nicht ab. Tausende Geflüchtete erreichen täglich das Ankunftszentrum in Berlin. Der Ernst Klett Sprachen Verlag hat den Erste-Hilfe-Wortschatz „Willkommen bei uns“ entwickelt, um sprachliche Brücken zu bauen. Die gesamte Auflage wird als Spende eingesetzt: ein Teil kommt dem wichtigen Ankunftszentrum in Berlin Tegel zugute, der andere Teil geht über den Handel in den freien Verkauf. Den Gewinn aus den verkauften Exemplaren spendet der Verlag an „Aktion Deutschland Hilft e.V“.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten mit der Spende ihr Mitgefühl ausdrücken und gezielt den Menschen helfen, die unglaubliches Leid ertragen, Verwandte zurücklassen oder ihre Heimat verlassen mussten.“ bringt Geschäftsführer Matthias Rupp die Haltung im Verlag auf den Punkt. Sein Geschäftsführerkollege Hendrik Funke ergänzt: „Schon 2015 war der Wortschatz „Refugees Welcome“, der „Willkommen bei uns“ zugrunde liegt, ein geschätztes Geschenk, das dabei geholfen hat, das Ankommen in Deutschland zu erleichtern. Die Überarbeitung für die Sprachen Ukrainisch und Russisch hat die Redaktion in nur wenigen Tagen auf die Beine gestellt, damit der Wortschatz bereits jetzt seinen Dienst tun kann.“

Seit dem 20. März 2022 betreiben Berliner Hilfsorganisationen unter dem Dach „Wir helfen Berlin“ im Auftrag des Landes das „Ukraine Ankunftszentrum TXL“ für Kriegsflüchtlinge auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tegel. Das Ankunftszentrum bietet vielfältige Versorgungs- und Betreuungsangebote, darunter auch ein Zentrum für medizinische Erstversorgung sowie eine Kinderbetreuungsstelle.

„Wir freuen uns, den Wortschatz an den zentralen Informationspunkten des Ankunftszentrums anbieten zu können. Wir verteilen den Wortschatz an Geflüchtete, die in Berlin bleiben und für ein paar Tage bei uns im Hause zu Gast sind, aber auch an diejenigen, die über unser Verteilzentrum direkt nach ganz Deutschland weiterreisen“, erklärt Christina Färber, Teil des Management-Teams des Ukraine Ankunftszentrum TXL in Berlin.

Der Erste-Hilfe-Wortschatz „Willkommen bei uns (https://www.klett-sprachen.de/willkommen-bei-uns-aus-der-ukraine/t-1/9783126740203)“ bietet einfachen deutschen Basiswortschatz zur ersten Verständigung in Unterkünften, auf Ämtern, beim Einkaufen oder beim Arzt. Die Sammlung enthält Wörter und Wendungen mit Übersetzungen in Ukrainisch, Englisch und Russisch und soll gezielt eine einfachere Verständigung unterstützen sowie das Ankommen in der Fremde erleichtern.

Katja Kipping, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales ist dankbar für diese Form der Unterstützung: „Ich danke dem Verlag Ernst Klett Sprachen für diese praktische und kluge Spende. Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine haben mir nach ihrer Flucht aus der Heimat erzählt, dass sie sich in Deutschland ein neues Zuhause aufbauen und schnell die deutsche Sprache lernen wollen. Der Erste-Hilfe-Wortschatz ist dafür genau das richtige Instrument. Denn Menschen finden sich am besten in einem Land zurecht, wenn sie dessen Sprache verstehen.“

Seit April dem 8. April ist der Wortschatz auch im Handel erhältlich. Der gesamte Gewinn aus den verkauften Exemplaren wird an „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ gespendet, der für die „Nothilfe Ukraine“ eingesetzt wird. Der Verlag leistet einen Vorschuss des Geldes schon jetzt und nicht erst nach dem Abverkauf der Exemplare beim Verein eintrifft. Bereits 2015 stellte der Verlag dem Verein im Rahmen einer großen Spendenaktion 85.000 kostenfreie Exemplare des „Refugees Welcome“- Wortschatzes zur Verfügung. „Wir sind solidarisch mit allen Ukrainerinnen und Ukrainern und allen anderen Geflüchteten vergleichbarer Krisenherde auf dieser Welt.“, so die Geschäftsführung des Verlages. Diese Wahrnehmung teilt auch Manuela Roßbach, Vorständin von Aktion Deutschland Hilft: „Wir sind zutiefst dankbar für das Engagement des Ernst Klett Sprachen Verlages. Der Erste-Hilfe-Wortschatz zeigt, wie groß die Solidarität und Anteilnahme mit der ukrainischen Bevölkerung hier in Deutschland ist und gibt Ihnen eine wertvolle Hilfestellung, um sich aufgenommen und willkommen zu fühlen.“

Angesichts der andauernden Not und der zunehmenden Bedrohung durch russische Streitkräfte werden viele Menschen weiterhin Zuflucht in Deutschland suchen. Den Bedarf an Hilfestellungen aller Art zu gewährleisten, den Menschen aber auch Zukunftsaussichten zu bieten, bleibt das vorrangige Ziel. „Willkommen bei uns“ steht beispielhaft für die Arbeit des Verlages, der sich seit zwei Jahrzehnten bei der Entwicklung von Produkten für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache erfolgreich engagiert.

Weiterführende Links:

www.wirhelfenberlin.de/ukraine

www.aktion-deutschland-hilft.de

www.klett-sprachen.de/ukraine

Über den Verlag

Der Ernst Klett Sprachen Verlag ist einer der führenden Sprachenverlage in Europa und weltweit Spezialist für Deutsch als Fremdsprache. Das Programm umfasst sowohl maßgeschneiderte Lernmedien in Digital und Print für den Schulalltag als auch Lehrwerke für erwachsene Sprachenlernende im In- und Ausland für über 26 Sprachen, darunter auch Deutsch als Muttersprache, Zweitsprache und Fremdsprache.

Pressekontakt:
Ernst Klett Sprachen GmbH
Adriana Akin
Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitRotebühlstraße 77
70178 Stuttgart
Telefon: +49 711 6672-5012
E-Mail: pr@klett-sprachen.de
www.klett-sprachen.de
Original-Content von: Ernst Klett Sprachen GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -