6.5 C
Stuttgart
Montag, 27. Mai 2024

Feierlicher Appell: Kommandoübergabe des Landeskommandos Hessen an Brigadegeneral Bernd Stöckmann

Top Neuigkeiten

Wiesbaden (ots) –

Vor knapp 200 Gästen, darunter Innenminister Peter Beuth, übergab Generalmajor Andreas Henne, Stellvertreter des Befehlshabers des Territorialen Führungskommandos der Bundeswehr, am 6. Oktober 2023 im Rahmen eines militärischen Appells vor dem Wiesbadener Schloss Biebrich die Führung des Landeskommandos Hessen von Oberst Siegfried Zeyer an Brigadegeneral Bernd Stöckmann.

Oberst Zeyer war von 2017 bis März 2023 Stellvertreter des Kommandeurs und Chef des Stabes im Landeskommando Hessen und übernahm kommissarisch die Führung des Landeskommandos im März dieses Jahres von Brigadegeneral a. D. Olaf von Roeder. Er wechselt nach 41 Dienstjahren Ende dieses Jahres in den Ruhestand.

Die Dienstzeit von Oberst Zeyer im Landeskommando Hessen, das er in seiner Rede als „Gemischtwarenladen mit sehr breiter wie tiefer Produktpalette“ bezeichnete, war vor allem von der Coronapandemie, der Erstaufnahme afghanischer Flüchtlinge in Frankfurt am Main, vielen anderen Unterstützungsleistungen und insbesondere der zivil-militärischen Zusammenarbeit geprägt.

Mit den Worten „ich fühle sehr große Dankbarkeit und Zufriedenheit für eine absolut tolle Dienstzeit“ verabschiedete sich Zeyer von den Angehörigen des Landeskommandos Hessen und den geladenen Gästen.

Brigadegeneral Stöckmann war vor seinem Wechsel nach Wiesbaden Kommandeur Amtsbereich Streitkräfteamt Inland und Stellvertreter des Amtschefs in Bonn. Der Luftwaffengeneral trat 1986 in die Bundeswehr ein. Seine erste Station war das Luftwaffenausbildungsregiment 3 in Roth. Zudem war er Kommodore im Flugabwehrraketengeschwader 1 in Husum, Abteilungsleiter Einsatz im Kommando Luftwaffe in Berlin und Kommandeur des deutschen Einsatzkontingents „Active Fence Turkey“.

Im Anschluss an den Appell fand ein Empfang im Schloss Biebrich statt, bei dem neben dem hessischen Innenminister auch Astrid Wallmann, die Präsidentin des Hessischen Landtages, sowie zahlreiche weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft, Diplomatie sowie Bundeswehr und US-Streitkräften anwesend waren.

Pressekontakt:
Pressestelle Landeskommando Hessen
Tel.: (06 11) 799 – 80 20
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Territoriales Führungskommando der Bundeswehr, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -