6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 28. Februar 2024

Frank Werneke erneut zum ver.di-Vorsitzenden gewählt – Andrea Kocsis und Christine Behle weiter Stellvertreterinnen

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Auf dem 6. Ordentlichen Bundeskongress der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in Berlin wurde Frank Werneke am Montag (18. September 2023) mit 92,5 Prozent erneut zum ver.di-Vorsitzenden gewählt. Werneke gehört seit 2001 dem Bundesvorstand an. Er war seit 2002 stellvertretender Vorsitzender und wurde beim ver.di-Bundeskongress 2019 zum Vorsitzenden gewählt.

Zu seinen Stellvertreterinnen wurden Andrea Kocsis mit 91,3 Prozent und Christine Behle mit 93,5 Prozent ebenfalls erneut gewählt. Kocsis ist bereits seit 2007 stellvertretende ver.di-Vorsitzende und übernimmt erneut die Verantwortung für den Fachbereich Postdienste, Speditionen und Logistik sowie weitere Bereiche. Behle ist seit 2011 Bundesvorstandsmitglied und seit 2019 stellvertretende Vorsitzende. Sie ist für den Fachbereich Öffentliche und private Dienstleistungen, Sozialversicherung und Verkehr sowie weitere Bereiche zuständig.

Eine weitere Pressemeldung zu den Ergebnissen der Wahl des gesamten Bundesvorstandes folgt, sobald die Wahlgänge abgeschlossen sind.

Lebensläufe der drei bisher Gewählten (https://www.verdi.de/presse/downloads/personen)

Pressekontakt:
V.i.S.d.P.Martina Sönnichsen
ver.di-Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 BerlinTel.: 030/6956-1011, -1012
E-Mail: [email protected]
www.verdi.de/presse
Original-Content von: ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -