6.5 C
Stuttgart
Freitag, 24. Mai 2024

Frieden: Selten war mehr Sehnsucht danach. Am 24. Oktober 1648, vor 375 Jahren, hat der Westfälische Friede gezeigt, wie er gelingen kann – dies feiert nun auch die Edition einer besonderen Uhr.

Top Neuigkeiten

Glashütte (ots) –

Vor 375 Jahren wurde der Westfälische Friede geschlossen. Deshalb hat die Uhrenmanufaktur NOMOS Glashütte eine limitierte Uhrenedition aufgelegt: eine auf 375 Stück begrenzte Sonderedition von Modell Ludwig in vier Größen und Ausstattungen, mit Details, die das traditionsreiche Zentrum der deutschen Uhrenindustrie, Glashütte, mit dem Westfälischen Frieden verbinden. Mechanische Armbanduhren, deren (unlimitierte) Schwestermodelle für Schönheit und uhrmacherische Qualität bereits vielfach ausgezeichnet wurden.

1648 bedeutete die Pax Westphalica den Anbruch einer neuen Zeit. Denn als am 24. Oktober gegen 21 Uhr in Münster die Glocken läuteten, war der Frieden endlich da, die in Münster und Osnabrück ausgehandelten Friedensverträge beendeten den Dreißigjährigen Krieg. Eine Zeit des Dialogs und der Diplomatie brach an, der größeren staatlichen Souveränität, der Toleranz, der Machtbalance. Und eine Zeit des Aufbaus, denn der Krieg hatte verbrannte Erde hinterlassen.

Uhren hatte es bereits davor gegeben. Erst nach dem Dreißigjährigen Krieg aber kam die Uhrmacherkunst so richtig zur Blüte. In England, Frankreich, in der Schweiz und Deutschland arbeitete man an der immer präziseren, immer komplexeren, komfortableren Ablesbarkeit der Zeit. Und mit Blick auf den Westfälischen Frieden von 1648 lassen sich mechanische Uhren auch heute als Botschafterinnen von Stabilität, Kultur, von friedlichem Wettstreit und Wertschätzung des Schönen sehen.

Die vier auf insgesamt 375 Stück limitierten Uhren gibt es ab sofort in ausgewählten Fachgeschäften Westfalens und auf nomos-glashuette.com.

Pressekontakt:
NOMOS Glashütte
Florian M. Langenbucher
+49 35053 404-480
[email protected]
Original-Content von: NOMOS Glashütte/SA Roland Schwertner KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -