6.5 C
Stuttgart
Freitag, 21. Juni 2024

FW Böblingen: Einsatzreicher Mittag für die Feuerwehr Böblingen

Top Neuigkeiten

Böblingen (ots) –

Zu einem Kellerbrand wurde die Feuerwehr Böblingen am heutigen Donnerstag kurz nach 12.00 Uhr alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Brand im Untergeschoss einer Doppelhaushälfte in der Böblinger Feldbergstraße. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge bestätigte sich die Lage, sodass sogleich Kräfte mit Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Kellerräume über einen Seitenabgang vorgingen. Zwei Personen konnten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Gebäude in Sicherheit bringen. Sie zogen sich bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung zu und wurden vom Rettungsdienst umgehend behandelt. In der Nachbarschaft tätige Handwerker, die den Brand bemerkten wurden ebenfalls durch den Rettungsdienst behandelt. Insgesamt wurden 5 Patient*innen in umliegende Kliniken verbracht. Durch die Verrauchung des gesamten Objekts wurde das Wohnhaus zudem von der Feuerwehr nach weiteren Personen abgesucht. Glücklicher Weise hielten sich jedoch keine Personen mehr im Gebäude auf, welches im Anschluss belüftet wurde.
Die Feuerwehr Böblingen war mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Die hauptamtliche Abteilung der Feuerwehr Sindelfingen unterstützte mit einem Fahrzeug und vier Einsatzkräften. Der Rettungsdienst sowie der DRK-Ortsverein Böblingen waren mit sieben Fahrzeugen und 15 Kräften im Einsatz; ebenso die Polizei mit zwei Streifenwagenbesatzungen.

Noch während den Aufräumarbeiten alarmierte die Leitstelle Böblingen die Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand in den unweit gelegenen Murkenbachweg. Die Meldung war, dass die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach brennen würde. Der Löschzug sowie Kräfte der Wachbereitschaften in Böblingen und Dagersheim rückten umgehend ab. Nach Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs im Murkenbachweg konnte jedoch kein Dachstuhlbrand ausfindig gemacht werden; lediglich aus der – nach Angaben der Anwohnenden neu installierten – Solar-Anlage zur Warmwasseraufbereitung trat etwas Dampf aus. Die Feuerwehr legte die Anlage still und übergab die Einsatzstelle dem Eigentümer. Im Einsatz befand sich ein erweiterter Löschzug der Feuerwehr mit neun Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften. Der Rettungsdienst und DRK-Ortsverein Böblingen entsandte vier Fahrzeuge mit sieben Kräften; die Polizei war mit einer Streifenwagenbesatzung vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Böblingen
Gianluca Biela
Mobil: 015774742765
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Feuerwehr Böblingen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -