19 C
Stuttgart
Donnerstag, 7. Juli 2022

FW Konstanz: Ausgetretener Gefahrstoff in Labor

Top Neuigkeiten

Konstanz (ots) –

Am 31.05.2022 um 16:40 Uhr wurde die hauptamtliche Wache und der Löschbereich Petershausen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Konstanzer Industriegebiet alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Gefahrstoff in einem Labor ausgetreten war und die Brandmeldeanlage dadurch ausgelöst hatte. Aufgrund des Gefahrstoffaustritts wurde das Alarmstichwort auf Gefahrguteinsatz erhöht und der Gefahrgutzug der Feuerwehr Konstanz alarmiert. Ebenfalls wurde der Fachberater Chemie, der Feuerwehr Radolfzell, nachgefordert.

Nachdem klar war, dass es sich bei dem unbekannten Stoff um eine sich in der Entwicklung befindlichen Laborchemikalie handelte wurde das weitere Vorgehen abgestimmt und unter umluftunabhängigen Atemschutz das ausgetretene Medium gesichert sowie anschließend aufgenommen. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Eigenabsicherung stand ein Fahrzeug des DRK Ortsverein Konstanz vor Ort bereit.

Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet und das Objekt an den Betreiber übergeben werden.

– Einsatzstichwort: Brandmeldeanlage
– Datum: 31.05.2022
– Uhrzeit: 16:40 Uhr
– Einsatzort: Byk-Gulden-Straße
– Eingesetzte Kräfte: 30
– Fahrzeuge: 6/44-1, 6/33-1, 6/10-3, 6/10-4, 6/44-3, 6/19, 6/10-1,
KN91, 7/65-2, AB-AS

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Konstanz
Fabian Daltoe
E-Mail: presse@feuerwehr-konstanz.de
https://feuerwehr.konstanz.de/

Original-Content von: Feuerwehr Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -