19.4 C
Stuttgart
Donnerstag, 7. Juli 2022

FW Konstanz: Kellerbrand mit Menschenrettung – Parallel mehrere Einsätze

Top Neuigkeiten

Konstanz (ots) –

Am Mittag des 08.09.2022 um 14:47 Uhr wurde ein Kellerbrand in der Hardtstraße gemeldet. Daraufhin rückten die hauptamtliche Wache sowie der Löschbereich Wollmatingen aus.

Vor Ort bestätigte sich die Lage und es konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem gesamten Wohnhaus festgestellt werden. Daraufhin wurde der Löschbereich Petershausen und die Führungsgruppe nachalarmiert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Gebäude retteten sich fünf Personen auf die Balkone. Diese wurden sofort über die Drehleiter gerettet.

Parallel ging ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude um die verbleibenden Personen zu retten. Dank des schnellen Einsatzes konnten insgesamt zehn Personen aus dem Gebäude lebend gerettet werden. Sie wurden im Anschluss an den Rettungsdienst übergeben.

Weitere Trupps gingen ebenfalls unter Atemschutz in den Keller zur Brandbekämpfung. Im Keller fanden die Einsatzkräfte eine Sauna in Vollbrand vor.

Während des Einsatzes verletzte sich eine Einsatzkraft. Diese wurde ebenfalls durch den Rettungsdienst versorgt.

Kommandant Bernd Roth war als Einsatzleiter vor Ort. Neben der Feuerwehr Konstanz war Bürgermeister Langensteiner-Schönborn, Kreisbrandmeister Andreas Egger, die SEG des DRK, die Polizei und die Kriminalpolizei im Einsatz.

Die kurz vor dem Alarm frisch ausgebildeten Atemschutzträger waren hier ebenfalls zum Teil mit im Innenangriff.

Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Der zweite C-Dienst wurde, während des Einsatzes, von stellvertretenden Kommandanten Hannes Oxel gestellt. Parallel zum Einsatzgeschehen in der Hardtstraße wurde die Feuerwehr Konstanz noch mehrfach gefordert. Um 16:08 Uhr wurde ein piepsender Heimrauchmelder in der Tägermoosstrasse gemeldet. Der Löschbereich Altstadt übernahm diesen Einsatz. Es stellte sich heraus, dass der ausgelöste Melder eine fehlerhafte Auslösung hatte.

Um 16:56 Uhr wurden die Löschbereich Allmansdorf und Altstadt gefordert. Ein Heimrauchmelder hatte ausgelöst und es kam zu einer Rauchentwicklung. Es handelte sich hierbei um angebranntes Essen.

Kurz vor 18 Uhr wurde ein brennender Mülleimer am Bahnhofsplatzt gemeldet. Die Wachbesetzung des Löschbereichs Altstadt übernahm die Löschmaßnamen.

– Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
– Datum: 09.04.2022
– Uhrzeit: 14:47 Uhr
– Einsatzort: Hardtstraße
– Eingesetzte Kräfte: 45
– Fahrzeuge: 6/10-1, 6/10-3, 6/10-4, 6/12, 6/44-1, 6/33-1, 6/44-2,
6/19, 6/74, 6/14-1, 7/19, 7/44-2, 7/65-2 mit Abrollbehälter
Atemschutz

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Konstanz
Fabian Daltoe
E-Mail: presse@feuerwehr-konstanz.de
https://feuerwehr.konstanz.de/

Original-Content von: Feuerwehr Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -