6.9 C
Stuttgart
Donnerstag, 29. September 2022

FW Reichenau: Wasserrohrbruch führt zu Feuerwehreinsatz, Reichenau-Lindenbühl, 17.09.2022

Top Neuigkeiten

Reichenau (ots) –

Ein Hausverwalter eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Reichenau-Lindenbühl entdeckte Wasser im gesamten Treppenhaus, welches bis in den Keller herunterlief. Im Keller stand das Wasser auch schon 5 cm hoch. Der Hausverwalter stellte den Hauptwasserhahn ab und rief die Feuerwehr um Hilfe.

Die integrierte Leitstelle Konstanz alarmierte die Freiw. Feuerwehr Reichenau um 04:58 Uhr zum Technischen Hilfeleistungs-Einsatz. In einer Wohnung im 2. OG war ein undichtes Eckventil das auslösende Schadenereignis. Die betroffene Miet-Wohnung konnte durch den Eigentümer als Schlüsselträger der zur Zeit abwesenden Mieter schon vorab geöffnet werden. Die Feuerwehr legte die Wohnung und das Treppenhaus per Wassersauger wieder trocken.
Weil der Wohnungseigentümer der darunterliegenden Wohnung im 1. OG außer Haus und nicht erreichbar war, öffnete die Feuerwehr per Türöffnungswerkzeug die Wohnung. Zusammen mit der Polizei wurden die Räume untersucht. Es wurde aber kein schädigendes Ereignis festgestellt.
Danach wurde noch der vollgelaufene Keller mit hauseigener Tauchpumpe und Wassersauger der Feuerwehr von der Feuerwehr unter Mithilfe der Hausbewohner trockengelegt. Die Einsatzstelle wurde danach an den Hausverwalter übergeben.

Unter Leitung von Kommandant Andreas Schlegel waren 14 Feuerwehreinsatzkräfte mit dem Löschfahrzeug LF 10 und Mannschaftstransportwagen im Einsatz und in Bereitschaft im Gerätehaus.

Einsatzende war um 06:13 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Reichenau
Thomas Baumgartner, Pressesprecher
Telefon: +49 7534 2710408
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-reichenau.de
www.feuerwehr-reichenau.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Reichenau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -