0.7 C
Stuttgart
Samstag, 28. Januar 2023

FW Stockach: Brand in Absauganlage einer Schreinerei

Top Neuigkeiten

Stockach-Hardt (ots) –

Am 05.12.2021 wurde um 09:44 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Stockach, Abteilung Kernstadt und Abteilung Wahlwies mit dem Einsatzstichwort „Gebäudebrand in einer Schreinerei“ in das Gewerbegebiet Hardt alarmiert.
Laut Meldung der Leitstelle Konstanz meldete der Anrufer, dass es zu einer Rauchentwicklung in einer Absauganlage der Schreinerei gekommen war.

Die Feuerwehr Stockach rückte mit sechs Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.
Vor Ort konnte bei der ersten Erkundung keine Rauchentwicklung, jedoch deutlicher Rauchgeruch in der Halle wahrgenommen werden. Zur weiteren Erkundung ging ein Trupp unter Atemschutz mit Wärmebildkamera zum Spänesilo und zur Absauganlage vor.
Parallel wurden eine Wasserversorgung zum Löschfahrzeug sowie ein Verteiler mit angeschlossener C-Leitung vor der Absauganlage vorbereitet.
Der Atemschutztrupp konnte im weiteren Einsatzverlauf mithilfe der Wärmebildkamera mehrere heiße Absaugrohre an der Hallendecke ausfindig machen. Mit Hilfe eines Gabelstaplers der Schreinerei konnte der Atemschutztrupp die Absaugrohre an der Hallendecke nacheinander demontieren. Dabei kam es zu einer deutlichen Rauchentwicklung an der Hallendecke und aus der Absauganlage.
Gleichzeitig wurde ein zweiter Atemschutztrupp mit einer weiteren C-Leitung unter den Demontagearbeiten eingesetzt.
Im Inneren der Absaugrohre wurden brennende Sägespäne aufgefunden, welche mit den demontierten Rohrelementen ins Freie gebracht werden konnten. Vereinzelt herunter fallende Glutreste wurden durch den zweiten bereitstehenden Atemschutztrupp abgelöscht.

Sämtliche brennende Spänereste konnten vor der Schreinerei durch weitere Kräfte der Feuerwehr abgelöscht werden.
Nach Abschluss der kompletten Kontrolle der Absauganlage auf Verstopfung und Glutnester wurde das Spänesilo kontrolliert. Auch hier wurde noch ein weiteres Glutnest im Ansaugbereich des Silos entdeckt und aus dem Silo entfernt und abgelöscht.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Halle der Schreinerei maschinell entraucht und belüftet.

Nach etwa drei Stunden konnte der Einsatz der Feuerwehr Stockach beendet werden.

Im Einsatz waren die Abteilungen Kernstadt und Wahlwies mit sechs Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften. Weitere 10 Einsatzkräfte waren in Bereitstellung.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Stockach
Felix Ritter
Telefon: 07771-802-616
E-Mail: presse@feuerwehr-stockach.de
www.feuerwehr-stockach.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Stockach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -