6.5 C
Stuttgart
Freitag, 1. März 2024

FW Stockach: Einsatz der Feuerwehr Abteilungen Eigeltingen, Reute und Stockach wegen Verkehrsunfall auf der L440

Top Neuigkeiten

Eigeltingen / L440 (ots) –

Am Mittwochmorgen, den 07.02.2024 gegen 9:30 Uhr, wurden die Feuerwehr Abteilungen Eigeltingen und Reute sowie die Feuerwehr Stockach zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 440 zwischen Eigeltingen und Heudorf bei der Lochmühle alarmiert. Ein Lastwagen war von der Straße abgekommen und umgekippt. Der Fahrer war im Führerhaus eingeklemmt.
Die Feuerwehr Stockach rückte zur Unterstützung der Feuerwehr Eigeltingen mit dem Rüstzug bestehend aus drei Einsatzfahrzeugen aus. Die Feuerwehr Abteilung Reute war mit einem so genannten zweiten Rettungssatz für Verkehrsunfälle ebenfalls auf Anfahrt.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr Stockach war die Feuerwehr Eigeltingen bereits mit der Rettung des Fahrers beschäftigt. Gemeinsam wurde zeitintensiv und kräftezehrend durch die Feuerwehr einen Erstzugang zum Patienten durch die aufgesägte Frontscheibe und das aufgeschnittene Dach der LKW-Fahrerkabine geschaffen werden. Der Notarzt konnte den Patienten untersuchen und eine erste Sichtung vornehmen.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde mithilfe Feuerwehrhebekissen die LKW-Fahrerkabine angehoben. Nach Sicherungsmaßnahmen konnte im Inneren der Fahrerkabine mit der Rettung des Patienten begonnen werden. Durch die zuvor geschaffene Zugangsöffnung konnte durch die Feuerwehr der Patient aus dem LKW befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die Feuerwehr sicherte anschließend den LKW durch Abklemmen der Spannungsversorgung zur Batterie und überprüfte den Tank auf Undichtigkeiten und auslaufende Betriebsstoffe.

Die Landstraße 440 war während des Einsatzes und danach für Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt. Der Verkehr musste örtlich umgeleitet werden. Um für die Rettungskräfte einen besseren Zugang zur Unfallstelle zu schaffen, wurden die auf
der gesamten Straße verstreut liegenden großen Schottersteinbrocken mit dem Radlader des Bauhof Eigeltingen zur Seite geräumt.
Durch gute und strukturierte Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren wurde an der Einsatzstelle Hand in Hand gearbeitet.

Die Feuerwehr Abteilungen Eigeltingen und Reute waren mit 24 Feuerwehrangehörigen und 4 Fahrzeugen, die Feuerwehr Stockach war mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften im Einsatz. Der Einsatz konnte nach dreieinhalb Stunden beendet werden. Vor Ort waren auch der Rettungsdienst, ein Hubschrauber der DRF und die Polizei.

Pressemitteilung der Feuerwehr Eigeltingen und Feuerwehr Stockach

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Stockach
Felix Ritter
Telefon: 07771-802-616
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr-stockach.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Stockach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -