6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 14. Juli 2024

FW Stuttgart: Brand in Stuttgarter Sporthalle

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

– In der Sporthalle befindliche Kinder bleiben unverletzt

– Brennender Unrat im Keller sorgt für starke Rauchentwicklung

– Mehrere Paralleleinsätze: Alle fünf Feuerwachen im Einsatz

Am Dienstagmittag gegen 14 Uhr alarmierte der Hausmeister einer Sporthalle an der Bebelstraße die Feuerwehr. Er berichtete von einer starken Rauchentwicklung aus dem Keller.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Eine parallel durchgeführte Erkundung ergab, dass die mit dem Keller verbundene Sporthalle ebenfalls verraucht war und sich hier noch Kinder und Handwerker aufhielten. Die Personen wurden von der Feuerwehr umgehend aus der Halle geleitet. Ein weiterer Atemschutztrupp suchte die Sporthalle auf zurückgebliebene Personen ab.

Kinder bleiben unverletzt

Da sich die Kinder glücklicherweise nicht direkt im verrauchten Bereich aufhielten, blieben sie unverletzt. Eine Behandlung durch den ebenfalls zur Einsatzstelle geeilten Rettungsdienst war nicht notwendig.

Brennender Unrat sorgt für starke Rauchentwicklung

Es brannte Unrat im Keller der Sporthalle. Die weitläufige Rauchentwicklung machte umfangreiche Belüftungsmaßnahmen von Keller und Sporthalle notwendig. Durch den Messdienst der Feuerwehr Stuttgart wurden zudem hohe CO-Konzentrationen durch den Brandrauch im Keller festgestellt. Durch zwei maschinelle Lüfter der Feuerwehr konnte Rauch- und CO-Entwicklung beseitigt und die Sporthalle an den Hausmeister übergeben werden.

Mehrere Paralleleinsätze

Durch zahlreiche Paralleleinsätze waren zeitweise alle fünf Feuerwachen der Berufsfeuerwehr und mehrere Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Unfall mit Stadtbahn

Im Bereich Kremser Straße in Stuttgart-Feuerbach kam es gegen 13:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Person und einer Stadtbahn. Die Person wurde dabei schwer verletzt. Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Verletzte nicht mehr unter der Stadtbahn eingeklemmt, sondern lag neben den Gleisen. Die Feuerwehr leitete eine medizinische Erstversorgung ein. Zeitgleich kontrollierten Einsatzkräfte der Feuerwehr zwei betroffenen Stadtbahnen. Durch eine Gefahrenbremsung zogen sich fünf Fahrgäste leichte Verletzungen zu und wurden dem Rettungsdienst übergeben. Der Feuerwehreinsatz konnte gegen 14:45 Uhr beendet werden.

Angebranntes Essen in Studentenwohnheim

Während der zwei laufenden Einsätze kam es gegen 14:10 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Dachgeschoss eines Studentenwohnheims in der Landhausstraße. Aufgrund der Objektgröße fuhren zahlreiche Einsatzkräfte die Einsatzstelle an und brachen eine Tür der betroffenen Tür auf. Ein Atemschutztrupp nahm angebrannte Nudeln vom Herd, löschte sie unter der Spüle ab und belüftete die Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Anand

0711 216 73510
[email protected]
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -