6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 24. April 2024

FW Stuttgart: Feuerwehr Stuttgart informiert zum bundesweiten Warntag

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

– Bundesweiter Warntag am 14. September um 11 Uhr

– Auch in Stuttgart werden Warnungen versendet

– Aufbau einer stadtweiten Sirenenwarnung ist in Planung

Der diesjährige Warntag findet am 14. September um 11 Uhr statt. Die Aufhebung der Probewarnung wird gegen 11:45 Uhr erfolgen. Auch in Stuttgart wird die Bevölkerung auf verschiedenen Wegen die Probewarnungen erhalten:

– Über Cell Broadcast und Warn-Apps auf Mobiltelefonen

– Über die Medien

– Über die Social-Media-Angebote von Feuerwehr und Stadt Stuttgart

Bevölkerungswarnungen in Stuttgart

Bei aktuellen Schadenslagen wird in der Landeshauptstadt Stuttgart über das modulare Warnsystem (MoWaS) des Bundes gewarnt. Über MoWaS werden Warn-Apps wie beispielsweise „NINA“ ausgelöst und die Warnmeldung über Rundfunk verbreitet. Bei Bevölkerungswarnungen der höchsten Warnstufe kann auch Cell Broadcast ausgelöst werden. Zudem wird die Bevölkerung über die Social-Media-Kanäle der Feuerwehr Stuttgart informiert.

Für lokale Schadensereignisse stehen der Feuerwehr Stuttgart mehrere mobile Sirenenfahrzeuge zur Verfügung, welche bei lokal notwendigen Bevölkerungswarnungen z.B. aufgrund eines Gefahrgutaustrittes eingesetzt werden.

Sirenennetz in Stuttgart

Der Aufbau einer stadtweiten Sirenenwarnung wird für die kommenden Jahre geplant. Finanzielle Mittel für die Planungsphase stehen zur Verfügung und die Ausschreibung für ein Ingenieurbüro ist kurz vor der Fertigstellung. Die Stelle zur Sirenenplanung bei der Branddirektion Stuttgart ist aktuell ausgeschrieben. Interessierte finden alle Informationen unter: www.feuerwehr-stuttgart.de

Cell Broadcast

Seit Februar 2023 steht auch der neue Warnkanal „Cell Broadcast“ bundesweit zur Verfügung. Über diesen Mobilfunkdienst werden hoch priorisierte Warnmeldungen direkt auf mobile Endgeräte versendet. Das besondere hierbei ist, dass Cell Broadcast ohne eine App-Installation funktioniert. Folgende Voraussetzungen sind für einen Empfang notwendig:

– Aktueller Stand des Betriebssystems (alle Updates sind
installiert)

– Das Handy ist eingeschaltet und befindet sich nicht im Flugmodus

– Ältere Geräte können die Warnmeldungen teilweise nicht empfangen
(Weitere Informationen unter: www.bbk.bund.de/cellbroadcast)

Bundesweiter Warntag

Am bundesweiten Warntag werden am 14. September um 11 Uhr Testwarnungen über verschiedene Warnkanäle verbreitet. Damit sollen die Warnkanäle getestet und die Bevölkerung für die Bevölkerungswarnungen sensibilisiert werden.

Während dem Warntag stehen die Warnkanäle selbstverständlich auch für echte Gefahrenlagen in diesem Zeitraum zur Verfügung.

Weitere Informationen hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auf seiner Homepage bereitgestellt: www.bbk.bund.de

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Anand

0711 216 73510
[email protected]
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -