6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 24. April 2024

FW Stuttgart: Transporthilfe durch die Feuerwehr in unwegsamem Gelände

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

– Patientin mit medizinischem Notfall in unwegsamem Gelände

– Höhenretter unterstützen mit Hilfe einer Einradtrage

Am Sonntagmittag war eine Spaziergängerin gegen 11:30 Uhr zu einem Sonntagsspaziergang im Stuttgarter Süden unterwegs. Während des Spaziergangs bekam sie plötzlich massive Kreislaufprobleme und benötigte den Rettungsdienst. Dieser war mit einem Rettungswagen und Notarzt schnell vor Ort und versorgte die Patientin.

Als es dann um die Frage des Transports der Patientin zum Rettungswagen ging, entschied sich die Rettungsdienstbesatzung aufgrund der Örtlichkeit die Feuerwehr zur Unterstützung zu holen. Der Notfallort im Pfarrwegle war etwa 300 m vom Standort des Rettungswagens entfernt und mit vielen Staffeln und Stufen unterbrochen. Zudem sollte die Patientin liegend und so schonend wie möglich transportiert werden.

Die Integrierte Leitstelle entsendete daraufhin Einsatzkräfte der örtlich zuständigen Feuerwache 1 sowie die Spezialkräfte für die Rettung aus Höhen und Tiefen von der Feuer- und Rettungswache 5. Die Höhenretter haben für solche Einsätze nicht nur eine spezielle Ausbildung, sondern auch spezielles Gerät, um Personen schonend in unwegsamem Gelände zu transportieren. Mit Hilfe einer sogenannten „Einradtrage“ transportierten sie die Patientin schonend vom Notfallort zum Rettungswagen. Dabei wurde sie natürlich stets medizinisch überwacht. Am Rettungswagen angekommen übergaben die Höhenretter die Patientin wieder dem Rettungsdienst zum Weitertransport in eine Klinik.

Einsatzkräfte:

Berufsfeuerwehr

Feuerwache 1: Leitungsdienst, Drehleiter, Löschfahrzeug

Feuerwache 5: Leitungsdienst, Gerätewagen-Höhenrettung

Rettungsdienst:

Rettungswagen, Notarzt

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Anand

0711 216 73510
[email protected]
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -