6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 16. Juli 2024

FW Stuttgart: UEFA EURO 2024: Feuerwehr Stuttgart ist gut vorbereitet

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

– Über 1.000 zusätzliche Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes an
Spieltagen in Stuttgart

– Langfristige Vorbereitung und bundesweite Abstimmung

– Täglich spannende Einblicke auf Social-Media

– Erreichbarkeiten für Presseanfragen

Die Einsatzplanungen der Feuerwehr Stuttgart zur heute beginnenden UEFA EURO 2024 sind abgeschlossen. Seit mehreren Jahren bereitet sich die Feuerwehr Stuttgart mit weiteren Sicherheitsbehörden auf das Großereignis vor.

Durch die Arbeitsgemeinschaft der Leiterinnen und Leiter der Berufsfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland (AGBF) und den Deutschen Feuerwehrverband (DFV) wurden für die Fußball-EM einheitliche Szenarien und Vorgaben entwickelt. An diesen hat sich die Feuerwehr Stuttgart bei ihren eigenen Planungen orientiert, um bestmöglich vorbereitet zu sein. Markus Heber, Leitender Branddirektor und stellvertretender Amtsleiter der Feuerwehr Stuttgart ist einer der Leiter des Arbeitskreises EM 2024 bei der AGBF: „Insbesondere in den zehn Austragungsstädten stellt die Fußball-EM eine Herausforderung für die Feuerwehren dar, da in diesem Zeitraum ein erhöhter Sicherheitsbedarf besteht. Gemeinsam mit weiteren Behörden und Organisationen haben wir uns bestmöglich auf etwaige Einsatzlagen vorbereitet. So können wir zuversichtlich und mit Freude auf das bevorstehende Turnier blicken“.

In Stuttgart werden sich besonders an den fünf Spieltagen tausende Fans, Touristen, aber auch Spieler und Funktionäre aufhalten. Dies bedeutet ein potentiell erhöhtes Einsatzaufkommen. Auch die Sicherstellung des Grundschutzes für die alltäglichen Einsätze hat einen hohen Stellenwert. Dazu sagte Amtsleiter und Feuerwehrkommandant Dr. Belge am Freitag in Stuttgart: „Die Feuerwehr Stuttgart ist gemeinsam mit ihren Partnern aus dem Katastrophenschutz gut auf die Fußball-Europameisterschaft vorbereitet. Die Einsatzkräfte sind sowohl für Einsätze des Alltags, wie auch für Großschadensfälle gewappnet. Wir freuen uns darauf, die zahlreichen internationale Gäste in Stuttgart begrüßen zu dürfen und wünschen allen Fans einen schönen und friedlichen Fußball-Sommer.“

Die Bewältigung umfangreicher Schadensszenarien ist nur im Zusammenwirken aller Einsatzkräfte möglich. Am Spielort Stuttgart werden an den Spieltagen über 1.000 zusätzliche Einsatzkräfte aus ganz Baden-Württemberg im Einsatz sein. Darunter sind neben den Einheiten der alltäglichen Gefahrenabwehr zum Beispiel Mess-Spezialisten der Analytischen Task Force, Sonderkräfte zur Dekontamination von Verletzten, Einheiten zur Führungsunterstützung, Sanitäts- und Betreuungskräfte, Wasserrettungseinheiten sowie zusätzliche Rettungswagen und Notärzte. Ein großer Teil der vorgehaltenen Kräfte von Feuerwehren, ASB, DLRG, DRK, Maltesern, Johannitern und THW besteht dabei aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Katastrophenschutz-Einheiten. Die Einheiten des Katastrophenschutzes werden durch den Führungsstab der Feuerwehr Stuttgart koordiniert. Der Führungsstab wird dabei von Verbindungsleuten der jeweils beteiligten Organisationen unterstützt und steht in engem Austausch mit dem Regierungspräsidium Stuttgart und dem Innenministerium Baden-Württemberg.

Ordnungsbürgermeister Dr. Clemens Maier sagte am Freitag in Stuttgart: „Ich danke allen Einsatzkräften für ihren Einsatz in den kommenden vier Wochen. Ohne dieses außerordentliche Engagement wäre diese Großveranstaltung nicht möglich. Unsere Bürgerinnen und Bürger ebenso wie unsere vielen Gäste in den nächsten Wochen können sich auf unsere Feuerwehr verlassen!“

Brandsicherheitswachen in der Arena Stuttgart und beim Public Viewing
Während der fünf Fußballspiele in der Arena Stuttgart und dem Public Viewing auf dem Schlossplatz sorgen Brandsicherheitswachen der Feuerwehr für die Sicherheit von Fans, Spielern und Mitarbeitenden. Sie sind vor Ort präsent, um bei Schadenslagen sofort eingreifen zu können. Dabei steht die Brandsicherheitswache in ständigem Kontakt mit der Einsatzleitung, um die Lage zu überwachen und gegebenenfalls Verstärkung anzufordern.

Vorfreude und Engagement der Feuerwehren

Nach Monaten der intensiven Planung und Vorbereitung auf die UEFA EURO 2024 freut sich die Feuerwehr Stuttgart nun auf ein hoffentlich friedliches Fußball- und Fanevent 2024, bei dem der Sport im Mittelpunkt des Geschehens steht.

Täglich spannende Einblicke auf Social-Media

Auf den Kanälen der Feuerwehr Stuttgart auf Facebook und Instagram gibt es täglich spannende Einblicke in den EM-Einsatz von Feuerwehr und Katastrophenschutz. In den täglichen Videos werden die verschiedenen Einsatzkräfte mit ihren Aufgaben und Tätigkeiten vorgestellt.

Erreichbarkeiten für Presseanfragen

Die Pressestelle der Feuerwehr Stuttgart ist während der gesamten UEFA EURO 2024 durchgängig besetzt und über die folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Telefon: 0711 21673555

E-Mail: [email protected]

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0711 216 73555
[email protected]
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -