2.8 C
Stuttgart
Sonntag, 4. Dezember 2022

FW Weil der Stadt: Gebäudebrand mit starker Rauchentwicklung

Top Neuigkeiten

Weil der Stadt (ots) –

In einem Wohnhaus in der Weil der Städter Eichendorffstraße war es am Samstagmittag zu einem Brand gekommen. Beim Eintreffen der gegen 12:40 Uhr alarmierten Feuerwehr quoll bereits starker Rauch aus dem Gebäude. Von den Einsatzkräften wurde daher unverzüglich mit den Löschmaßnahmen begonnen. Mehrere Trupps unter Atemschutz und die Drehleiter wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt. Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung aus dem Hydrantennetz und mit dem Schlauchwagen aufgebaut. Durch das gezielte Vorgehen der Feuerwehr konnte das Feuer dann rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden, sowie eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Anschließend wurde das Dach des Gebäudes geöffnet und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Gebäude. Von zwei im Haus befindlichen Hunden konnte einer allerdings nur noch tot in der Wohnung aufgefunden werden. Das andere Tier wurde der Polizei übergeben. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 700.000 Euro.

Im Einsatz befanden sich 87 Einsatzkräfte der Feuerwehr Weil der Stadt mit zehn Fahrzeugen. Das DRK und der Rettungsdienst waren mit 13 Rettungskräften und acht Fahrzeugen vor Ort. Von der Polizei waren sechs Beamte mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt
Jürgen Lenzinger
E-Mail: presse@feuerwehr-weilderstadt.de
https://feuerwehr-weilderstadt.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -