6.5 C
Stuttgart
Sonntag, 26. Mai 2024

Hamburger Startup erhält 2 Mio. Euro für Entwicklung seines autonomen Drohnennetzwerks

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Zum Ausbau des On-Demand Luftbilddienstes mittels autonomer Drohnen erhielt das Hamburger Unternehmen Beagle Systems im vergangenen Dezember ein 1,4 Mio. Euro Investment von Luftfahrtunternehmer Nikolaus Gormsen und weiteren Beteiligten. Zusätzliche 595.000 Euro Fördergelder wurden bereits bewilligt und werden in 2023 ausgezahlt.

Im Zuge einer Seed-Finanzierung investierten neben Herrn Gormsen, Co-Founder der Hahn Air Foundation, auch weitere Angel-Investoren in das 2019 gegründete Startup. Zusätzliche Fördergelder stammen aus dem Projekt „USIN5G“ (Usage Scenarios for Innovation Networks in 5G), dem „PROFI“ (Programm für Innovation)-Programm der Hamburgischen Investitions- und Förderbank (IFB) sowie der Forschungszulage des Bundes.

Beagle Systems bietet seinen Kund:innen aus Bereichen wie Landwirtschaft, Stromnetz oder Infrastruktur Luftbilddaten mit einer 50-fach höheren Auflösung als kommerziell verfügbare Satellitendaten an. Mithilfe des Netzwerks aus autonomen Langstrecken-Drohnen können diese mit einer Vorlaufzeit von wenigen Stunden geliefert werden.

„Jetzt liegt es an uns, unser Sales-Team zu verstärken, mit mehr Piloten und Flugplanern täglich mehr Flüge anbieten zu können und unser Netzwerk von Ladestationen europaweit auszubauen“, so Geschäftsführer Oliver Lichtenstein.

Pressekontakt:
Beagle Systems GmbH
+49 172 1601341
[email protected]
Original-Content von: Beagle Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -