6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 24. April 2024

HZA-HN: Kiloweise Marihuana im Paket entdeckt

Top Neuigkeiten

Heilbronn (ots) –

Bei Kontrollen von Sendungen in einem Paketzentrum eines Postdienstleisters schon Mitte Mai stellte der Zoll in einer aus Spanien aufgegebenen Lieferung rund 12.500 Gramm Marihuana fest.

In mehreren etwa DIN A3 großen und luftdicht sowie doppelt umschlossenen Folienbeuteln wurde versucht, die Drogen an einen nicht im Bezirk des Hauptzollamts Heilbronn ansässigen Empfänger zu schicken. Trotz des vakuumierten Inhalts konnten unmittelbar nach dem Öffnen des Kartons zu Kontrollzwecken die geruchstypischen Ausdünstungen der berauschenden Pflanzenteile wahrgenommen werden.

Das Marihuana wurde sichergestellt. Die weiteren strafrechtlichen Ermittlungen dauern an.

Zusatzinformation:

Die Zollstellen wirken bei der Überwachung der Einfuhr, Ausfuhr und Durchfuhr von Betäubungsmitteln nach, aus und durch Deutschland mit. Bei Verstößen gegen ein generelles Verkehrsverbot von nicht verkehrsfähigen Betäubungsmitteln (illegalen Drogen) werden durch die Zollbehörden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Heilbronn
Pressesprecher
Marcel Schröder
Telefon: 07131-8970-1050
Mobil: 0175 / 26 90 512
Fax: 07131/8970-1999
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Heilbronn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -