3.8 C
Stuttgart
Freitag, 2. Dezember 2022

HZA-HN: Vereidigung des Zollnachwuchses 29 neue Nachwuchskräfte beim Hauptzollamt Heilbronn gestartet

Top Neuigkeiten

Heilbronn (ots) –

Rund 2.600 junge Menschen begannen bundesweit am 1. August ihre Ausbildung für den mittleren bzw. ihr Studium für den gehobenen Dienst beim Zoll. Weitere Studierende starten beim Zoll zum 1. Oktober mit dem Studium der Verwaltungsinformatik.

Beim Hauptzollamt Heilbronn starteten 19 junge Menschen in den mittleren Zolldienst des Bundes und 11 neue Studierende in den gehobenen Zolldienst des Bundes. Zusammen mit zehn Mitstudierenden nimmt dabei auch ein „hauseigener“ Zöllner das Studium für die Laufbahn des gehobenen Dienstes als sog. Ausbildungsaufsteiger auf.

Der „Ernst des Lebens“ beim Zoll begann für den neuen Nachwuchs mit der feierlichen Vereidigung in der Untereisesheimer Frankenhalle.
Mit den Worten „Herzlich Willkommen in der Zollverwaltung“ begrüßte die Dienststellenleiterin, Christina Taylor-Lucas die jungen Menschen in der großen Familie des Zolls.

Zunächst steht für alle 30 Nachwuchskräfte in den folgenden sechs Arbeitstagen das so genannte Einführungspraktikum an. Im Rahmen dieser von der Ausbildungsleitung organisierten Veranstaltung werden den Neuzöllnerinnen und Neuzöllnern grundlegende Informationen über die Zollverwaltung, ihren Ausbildungsverlauf, das Beamtenrecht, Regelungen der Korruptionsvorsorge u.v.m. vermittelt.

Die zöllnerische Laufbahnausbildung dauert im mittleren Dienst zwei Jahre und im gehobenen Dienst drei Jahre. Beide Vorbereitungsdienste sind dual aufgebaut, d.h. Theorie- und Praxisabschnitte haben den gleichen zeitlichen Anteil an der umfassenden Berufsausbildung und wechseln sich dabei ab. Die fachtheoretischen Teile werden durch die Nachwuchskräfte an zolleigenen Bildungseinrichtungen, dem Fachbereich Finanzen der Hochschule des Bundes in Münster (NRW) und am Bildungs- und Wissenschaftszentrum – Dienstort Sigmaringen (BW), absolviert. Die berufsbegleitenden Praxisphasen verbringen die Nachwuchskräfte in verschiedenen Organisationseinheiten des Hauptzollamts Heilbronn und bei den nächstgelegenen Zollämtern.
Beim Zoll erwartet die Nachwuchskräfte nicht nur eine fachlich hochwertige Ausbildung bzw. ein hochwertiges Studium und viele spannende und abwechslungsreiche Aufgaben, sondern auch ein sicherer Arbeitsplatz, an dem sie u.a. für Steuereinnahmen, Verbraucherschutz und die Sicherung der Sozialsysteme in Deutschland sorgen.

Auch in den kommenden Jahren wird der Zoll verstärkt Ausbildungs- und Studienplätze für eine sichere Zukunft anbieten. „Bewerbungen für beide Laufbahnen zum Ausbildungsstart 1. August 2023 nimmt das Hauptzollamt Heilbronn noch bis spätestens 15. September 2022 gerne unter bewerbung.hza-heilbronn@zoll.bund.de entgegen,“ so Marcel Schröder, Pressesprecher des Hauptzollamts Heilbronn und ergänzt: „Ausführliche Informationen zu Bewerbung, Einstellung, Ausbildung und Studium beim Zoll bieten wir unter www.zoll-karriere.de oder www.zoll.de („Karriere“) an.“ Auskünfte rund um die Ausbildung oder das duale Studium beim Zoll bekommen Interessierte beim Hauptzollamt Heilbronn auch telefonisch über die Nummer 07131/8970-1140.

Zusatzinformation:

Der Zoll, mit über 46.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber des Bundes, wurde nach 2016 erneut erfolgreich im Rahmen des Audits berufundfamilie zertifiziert. Die berufundfamilie Service GmbH erteilte am 10. Dezember 2019 das Zertifikat. Das nun erneut erteilte Zertifikat zum audit berufundfamilie belegt das große Engagement des Zolls für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Zoll ist nicht nur aufgrund der guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein attraktiver Arbeitgeber. Die zweijährige Ausbildung und das drei-jährige Studium bieten durch das duale System eine Ausbildung auf besonders hohem Niveau. Ausbildungs- und Praxisphasen bei den 41 Ausbildungshauptzollämtern wechseln sich dabei ab und bauen aufeinander auf. Ausführliche Informationen zum Thema Ausbildung und duales Studium beim Zoll können auf unserer Website im Bereich Zollausbildung oder auf der Karrierehomepage www.zoll-karriere.de abgerufen werden.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Heilbronn
Pressesprecher
Marcel Schröder
Telefon: 07131-8970-1050 oder -1051
Fax: 07131/8970-1999
E-Mail: presse.hza-heilbronn@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Heilbronn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -