25 C
Stuttgart
Dienstag, 5. Juli 2022

HZA-LÖ: Dieter Quasnowitz neuer stellvertretender Leiter des Hauptzollamts Lörrach

Top Neuigkeiten

Lörrach.Freiburg.Offenburg (ots) –

Leitungsduo wieder komplett

Nachdem im Dezember 2020 der vakante Leitungsdienstposten des Hauptzollamts Lörrach mit Matthias Heuser, Leitender Regierungsdirektor und zuvor stellvertretender Leiter der Dienststelle, nachbesetzt werden konnte, ist nun auch die Stellvertretung wieder geregelt: Regierungsdirektor Dieter Quasnowitz hat diese Funktion neu übernommen und leitet gleichzeitig das Sachgebiet Abgabenerhebung am Dienstort in Freiburg.

Dieter Quasnowitz‘ Karriere in der Zollverwaltung ist keine gewöhnliche: Der 1958 in Kandern geborene und dort sowie in Weil am Rhein aufgewachsene Beamte wurde 1976 in den mittleren Dienst der Bundeszollverwaltung eingestellt. Nach der Ausbildung war er zunächst ganz klassisch im Grenzkontrolldienst an der Schweizer Grenze eingesetzt. Ab 1991 absolvierte er den Laufbahnaufstieg in den gehobenen Dienst und studierte drei Jahre an der Hochschule des Bundes in Münster. Darauf folgten dienstliche Verwendungen auch in den Bezirken der Hauptzollämter Frankfurt am Main und Karlsruhe sowie bei der ehemaligen Zoll- und Verbrauchsteuerabteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, bevor Dieter Quasnowitz 2009 nochmals erfolgreich den Aufstieg in die Laufbahn des höheren Dienstes in Angriff nahm. Während dieser Zeit und bis zum jetzigen Wechsel leitete er das Sachgebiet Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Lörrach mit den drei Standorten in Lörrach, Freiburg und Offenburg.

Zusatzinformation:

Das Hauptzollamt Lörrach ist eines von 41 Hauptzollämtern im Geschäftsbereich der Bundesfinanzverwaltung. Übergeordnete Behörde ist die Generalzolldirektion in Bonn mit neun Fachdirektionen an verschiedenen Standorten.
Mit rund 1.000 Beschäftigten und einer Fläche von rund 5.000 km² erstreckt sich der Bezirk des Hauptzollamts Lörrach über die Landkreise Lörrach, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, den Stadtkreis Freiburg sowie den Ortenaukreis. Zum Bezirk zählen außerdem die Stadt Triberg sowie die Gemeinden Schönwald und Schonach des Schwarzwald-Baar-Kreises sowie die Stadt Schiltach und die Gemeinde Schenkenzell des Landkreises Rottweil. An den Bezirk schließt sich im Osten das Hauptzollamt Singen an, im Norden das Hauptzollamt Karlsruhe.
Zöllnerinnen und Zöllner bekämpfen den Schmuggel von Drogen, Waffen, Arznei- und Dopingmitteln, von Bargeld und Produktfälschungen, kümmern sich um den Erhalt von vom Aussterben bedrohten Tieren und Pflanzen und decken Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung auf. Die Überwachung des Im- und Exporthandels sowie von Unternehmen, welche verbrauchsteuerpflichtige Waren produzieren oder vertreiben, sorgt für Verbraucherschutz, für faire Wettbewerbschancen für heimische Wirtschaftsunternehmen und sorgt für Steuereinnahmen zur Aufrechterhaltung der staatlichen Infrastruktur.
An den Zollämtern und Dienstsitzen, die über den ganzen Bezirk verteilt sind, werden Anwärterinnen und Anwärter in den Laufbahnen des mittleren und gehobenen Dienstes in den verschiedenen Aufgabenbereichen ausgebildet. Die theoretischen Ausbildungsabschnitte der dualen Ausbildung bzw. des dualen Studiums werden an der Zollschule in Sigmaringen und an der Fachhochschule des Bundes in Münster absolviert. Informationen hierzu finden sich auf der Ausbildungshomepage der Bundeszollverwaltung www.zoll-karriere.de oder bei der Berufs- und Studienberatung des Hauptzollamts.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Lörrach
Pressesprecherin
Antje Bendel
Telefon: 07621-170-2200
E-Mail: presse.hza-loerrach@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Lörrach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -