14.2 C
Stuttgart
Donnerstag, 6. Oktober 2022

HZA-S: Körperschmuggler mit 250 g Kokain im Bauch erwischt

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Bereits in der vergangenen Woche deckten Kontrollbeamte des Hauptzollamts Stuttgart am Stuttgarter Flughafen einen Drogenschmuggel mit 250 Gramm Kokain im Körper eines Reisenden auf.
Der Mann hatte das Kokain in mehreren Päckchen heruntergeschluckt und reiste anschließend von Lissabon nach Stuttgart. Bei einer Routinekontrolle verstrickte sich der Reisende in Widersprüche und behauptete, in Deutschland nur einen Kurzbesuch machen zu wollen. Als ein Drogenwischtest positiv anschlug, jedoch keine Drogen bei der Kontrolle gefunden werden konnten, hatten die Beamten schnell den Verdacht, dass es sich um einen Körperschmuggler, einen sogenannten Bodypacker, handeln könnte. Zur Überprüfung wurde der 43-jährige in das Krankenhaus Esslingen gebracht, wo eine radiologische Untersuchung den Verdacht bestätigte. Im Anschluss wurden die Drogenpäckchen auf natürlichem Wege ausgeschieden.
Zum Glück für den Reisenden waren die verschluckten Päckchen alle unbeschädigt und er hat den Schmuggelversuch zumindest körperlich gut überstanden. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Einfuhr von Betäubungsmitteln eingeleitet und er wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Stuttgart übernommen, der Mann sitzt in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stuttgart
Pressesprecher
Thomas Seemann
Telefon: 0711-922-2324
E-Mail: presse.hza-stuttgart@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -