0.7 C
Stuttgart
Samstag, 28. Januar 2023

HZA-S: Kokain im Körper geschmuggelt

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Zollbeamte am Stuttgarter Flughafen haben kurz vor dem Jahreswechsel mehr als 500 Gramm Kokain sichergestellt, das ein Reisender versteckt in seinem Körper schmuggeln wollte.
Beim Verlassen der Gepäckausgabehalle wurde der Mann von den Zöllnern angesprochen und zur Kontrolle gebeten. Hier gab der Mann, der mit einer Maschine aus Portugal nach Stuttgart gereist war, auf mehrfache Nachfrage an, Schmerzen im Bauchraum zu haben. Es stellte sich heraus, dass der Mann Betäubungsmittel als sogenannter Bodypacker transportierte. Der Reisende wurde ins Krankenhaus nach Esslingen gebracht und schied hier die 51, mit Kokain gefüllten Pakete aus.
Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das zuständige Amtsgericht einen Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Zollfahndung Stuttgart ermittelt zu den Hintergründen des Schmuggels.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stuttgart
Frau Röhm
Telefon: 0170 3398952
E-Mail: presse.hza-stuttgart@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -