11.3 C
Stuttgart
Donnerstag, 26. Mai 2022

HZA-S: Vielfältiges Gepäck im Zug

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Bei einer gemeinsamen Kontrolle mit Beamten der Bundespolizei im ICE von Köln nach München am Dienstagabend haben Stuttgarter Zöllner einen mutmaßlichen Drogenschmuggler gestoppt. Der 30-Jährige, gegen den ein Abschiebehaftbefehl vorlag, steht im Verdacht, in seinem Gepäck mehr als ein Kilogramm Marihuana, 200 Gramm Haschisch sowie 40 Gramm Kokain transportiert zu haben. Die Beamten beschlagnahmten die Betäubungsmittel und nahmen den Mann vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm erließ die zuständige Haftrichterin beim Amtsgericht Ulm einen Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Stuttgart.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stuttgart
Pressesprecher
Thomas Seemann
Telefon: 0711-922-2324
E-Mail: presse.hza-stuttgart@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -