6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 19. Juni 2024

HZA-UL: Mit Kunst und Luxus aus der Schweiz/Zollkontrollen im Zug

Top Neuigkeiten

LK Lindau (ots) –

Bereits vor einigen Wochen erwischten Zollbeamte einer Lindauer Kontrolleinheit einen 47-jährigen Reisenden aus Zypern beim Schmuggel seiner Einkäufe aus der Schweiz.

Bei der Kontrolle im Eurocityexpress zwischen Lindau und Memmingen befragten die Beamten den Mann nach mitgebrachten Waren, woraufhin dieser seine Designertasche und einen Kunstgegenstand aus Kristallglas vorzeigte. Der Wert der Waren belief sich zusammen auf rund 5000 Euro. Zudem fanden die Zöllner noch eine Kleinstmenge Kokain.

Die Zöllner leiteten Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein und erhoben 800 Euro Einfuhrabgaben sowie 1000 Euro Strafsicherheit. Nach Bezahlung konnte der Mann 47-Jährige seine Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Ulm
Pressesprecher
Hagen Kohlmann
Telefon: 0731-9648-10009
E-Mail: [email protected]
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Ulm, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -