6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 23. Mai 2024

Innovative Zukunft: Zusammenarbeit zwischen InsurTechs als Schlüssel zur Branchenentwicklung

Top Neuigkeiten

Rostock (ots) –

Die jüngsten wirtschaftlichen und globalen Entwicklungen haben die Versicherungsbranche vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Die fortschreitende Digitalisierung, sich wandelnde Kundenpräferenzen und die zunehmende regulatorische Komplexität eröffnen jedoch neue Chancen für InsurTechs. Eine Möglichkeit: gemeinsam an innovativen Lösungen zu arbeiten.

Innovation als Triebkraft

Die Versicherungsbranche steht vor bedeutenden Umwälzungen, getrieben von technologischen Fortschritten und sich verändernden Kundenanforderungen. Die Kooperation verschiedener InsurTechs eröffnet den Zugang zu innovativen Ideen, Technologien und Lösungen, die im Alleingang möglicherweise nicht verfügbar wären. In der Zusammenarbeit werden kontinuierlich Innovation und die Weiterentwicklung der Branche gefördert.

InsurTechs können durch die gemeinsame Bewältigung von Herausforderungen und Ressourcenteilung Synergien nutzen und so insbesondere für kleinere Unternehmen Kosten senken. Die gemeinsame Nutzung von Technologieplattformen und Datenquellen steigert die Effizienz und reduziert Entwicklungskosten. Gleichzeitig können umfangreiche Datensätze unterschiedlicher Anbieter kombiniert werden, um fundiertere sowie datenschutzkonforme Einblicke in Risiken und Kundenverhalten zu erhalten, was zu genaueren Prämien und besseren Versicherungspaketen führt. Best Practices und Erfahrungen können ausgetauscht werden, um regulatorische Anforderungen zu erfüllen und Compliance zu gewährleisten.

Ein Beispiel, wie solche Synergien effizient genutzt werden können, zeigt die Zusammenarbeit zwischen hepster und ELEMENT Insurance. Das von hepster praktizierte MGA-Modell verdeutlicht die Vorteile solcher Kooperationen. hepster fungiert als Product und Process Owner und übernimmt sämtliche Produktfunktionen, während ELEMENT Insurance als Risikoträger agiert. Diese klare Aufteilung auf der Ebene der Supply-Chain-Elemente ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Ressourcen und zeigt, wie eine solche Zusammenarbeit erfolgreich möglich ist.

Kundenorientierung im Fokus

Kunden erwarten zunehmend personalisierte und benutzerfreundliche Versicherungslösungen. Durch Kooperationen können Kundenbedürfnisse besser verstanden und erfüllt werden, indem maßgeschneiderte Angebote entwickelt werden, z.B. Self-Service-Funktionen für die Vertragsverwaltung sowie eine effiziente Schadenregulierung. Die Zukunft der InsurTech-Kooperationen wird von technologischen Innovationen, regulatorischen Entwicklungen und Kundenpräferenzen geprägt sein. Unternehmen, die flexibel und offen für Zusammenarbeit sind, werden besser positioniert sein, um von den Chancen zu profitieren, die sich in dieser sich schnell entwickelnden Branche bieten:

– Gemeinsame Datennutzung und -analyse für bessere Einblicke in Risiken und Kundenverhalten – alles datenschutzkonform
– Transparenz und Effizienz im Versicherungsprozess sowie automatisierte Schadensfallabwicklung
– Präzisere Risikobewertungen, personalisierte Tarife und Kundenverständnis
– Partnerschaften mit Fintechs und kombinierte Produkte mit Finanzdienstleistungen
– Schnellere Expansion auf internationale Märkte durch lokale Partnerschaften für Marktanpassung
– Schaffung von Plattformen für vielfältige Finanzdienstleistungen zur Verbesserung der Kundenerfahrung und -bindung
– Erweiterung der Produktlinie um elektronische Versicherungen, einschließlich Leasing, Circular Economy, Renting, Sharing und Financial Services
– Beschleunigte Reaktion und Anpassung auf die End-Kunden & Partnerbedürfnisse

Laura Kauther, Commercial Director von ELEMENT Insurance: „Die Zusammenarbeit zwischen InsurTechs bietet immense Chancen, die uns in der schnelllebigen Versicherungsbranche stärker machen. Anstatt uns im Wettbewerb zu erschöpfen, können wir durch partnerschaftliche Ansätze die Branche vorantreiben und gemeinsam Innovationen schaffen, die den Markt voranbringen und letztendlich unseren Kunden zugutekommen.“

Hanna Bachmann, CRO und Co-Founderin von hepster: „Wer sich gegenseitig hilft, erhöht seine Wachstumschancen. Markttrends können schnell erkannt und bedient werden, was einen klaren Wettbewerbsvorteil darstellt. Es ist durchaus möglich, dass InsurTechs in naher Zukunft kleinere Versicherer operativ übernehmen und neu ausrichten, um gemeinsam den sich wandelnden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Diese Entwicklungen verdeutlichen, dass die Zukunft der InsurTech Branche maßgeblich von kooperativen Ansätzen geprägt sein wird.“

Über hepster

Das Rostocker InsurTech wurde 2016 gegründet und bietet ein API-gesteuertes Ökosystem, das es Unternehmen aller Branchen ermöglicht, bedarfsorientierte und individuelle Versicherungen in ihre Angebote zu integrieren. Unter dem Ansatz der sogenannten Embedded Insurance, schafft hepster für seine Kunden und Partner die beste Erfahrung im Bereich der Versicherungen. Das Portfolio des InsurTechs umfasst Mobilitäts-, Elektronik-, Ausrüstungs-, Reise-, Tier- und Unfallversicherungen. Seit 2017 konnte hepster bereits über 2.500 Partner und mehr als 250.000 Kunden mit über 500 maßgeschneiderten Versicherungsprodukten von sich überzeugen. Für seinen hervorragenden Kundenservice und die Versicherungsleistungen erhielt hepster bisher mehr als 15 Auszeichnungen, u.a. von TÜV Saarland und namhaften Magazinen. hepster agiert mittlerweile in Deutschland und Österreich, und seit Frühjahr 2022 auch in Frankreich.

Über ELEMENT

Die ELEMENT Insurance AG ist führend in der nahtlosen Bereitstellung von Versicherungsprodukte für ihre Partner in Europa. Die 100% cloudbasiertes InsurTech verfügt über eine Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als Erstversicherer für bestimmte Sparten der Schaden- und Unfallversicherung. ELEMENT kann in allen EU-Ländern als Risikoträger operieren und ist ein völlig unabhängiges Versicherungsunternehmen – ohne Einschränkungen durch eine Konzernzugehörigkeit. ELEMENT ist als digitales Versicherungsunternehmen in der Lage, im europäischen Markt innovative Versicherungslösungen schnell, flexibel, verlässlich und effizient entlang der gesamten B2B2X-Wertschöpfungskette zu erstellen. Die Kombination aus Versicherungs- und Technologiekompetenz macht ELEMENT zu einem Vorreiter der Digitalisierung in der Versicherungsbranche.

Pressekontakt:
Lukas Knochel
+49 (0) 30 340 60 10 – 80
[email protected]
Web: www.hepster.com | partner.hepster.com
Original-Content von: hepster (MOINsure GmbH), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -