6.5 C
Stuttgart
Montag, 24. Juni 2024

Israel Survey 2023: Europa will mehr Kooperation mit Israel

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

– Einzigartige Studie: Mitglieder 17 europäischer Parlamente zu den Beziehungen mit Israel befragt
– 77 Prozent der europäischen Parlamentarier fordern engere Zusammenarbeit mit Israel
– Verteidigung und Innere Sicherheit sind zentrale Themen
– Etwa Zweidrittel der Abgeordneten wünschen sich eine engere Zusammenarbeit der NATO mit Israel sowie ein stärkeres Engagement Europas im Nahen Osten

Zum zweiten Mal hat das European Leadership Network (ELNET) Abgeordnete in ganz Europa hinsichtlich ihrer Perspektiven auf die jeweiligen Beziehungen mit Israel und die eigene Nahostpolitik sowie zu jüdischem Leben in Europa befragt. Die Umfrage wurde von ELNET im Februar und März 2023 durchgeführt. Per E-Mail wurden Abgeordnete 17 europäischer Parlamente eingeladen, einschließlich dem Europäischen Parlament. 381 Parlamentarier beteiligten sich.

Eine überwältigende Mehrheit der teilnehmenden Abgeordneten hält die Beziehungen ihres Landes zu Israel für sehr gut oder eher gut (66 Prozent). Für die meisten Politikerinnen und Politiker bildet die historische Verantwortung gegenüber Israel die Grundlage dieser besonderen Beziehungen. Gemeinsame Werte und Interessen sind ebenfalls starke Motive für europäische Abgeordnete. Etwa drei Viertel (77 Prozent) fordern eine stärkere Zusammenarbeit mit Israel. Thematisch stehen Wissenschaft und Bildung, Verteidigung und Innere Sicherheit aber auch Innovationsthemen, Gesundheit und der Klimawandel im Fokus.

Darüber hinaus plädiert die europäische Politik dafür, dass sich ihre Länder in Bezug auf Iran enger mit Israel koordinieren (70 Prozent) sowie im Rahmen der Abraham-Abkommen mehr Verantwortung übernehmen sollten (76 Prozent). Zweidrittel der europäischen Abgeordneten (67 Prozent) stimmen zudem für eine engere Kooperation zwischen Israel und der NATO. Eine detallierte Auswertung (https://elnet-deutschland.de/wp-content/uploads/2023/05/230505_ELNET_Israel_Survey_2023_EN_Digital.pdf) der Umfrage finden Sie hier.

Die Ergebnisse der Umfrage werden im Rahmen der ELNET International Policy Conference (EIPC) (https://www.eipc2023.com/event/11431186-ac38-4c57-9806-bd6cbccfa090/summary) 2023 vorgestellt, die vom 8.-10. Mai in Paris stattfindet. Über 70 Speaker sowie 500 Gäste aus Europa, Israel und den USA kommen dort zusammen, um über gemeinsame Interessen sowie die Zusammenarbeit zwischen Europa und Israel im Kontext der Zeitenwende zu diskutieren.

Dazu Carsten Ovens, Executive Director von ELNET in Deutschland: „Der Ukrainekrieg, die sich wandelnde Weltordnung mit nach überregionaler Macht strebenden Staaten wie dem Iran und weiteren globalen Herausforderungen machen deutlich, dass Europa strategische Partner und politische Verbündete braucht. Wie die Ergebnisse des Israel Surveys 2023 zeigen, wünscht sich eine Mehrheit der befragten Parlamentarier eine engere Kooperation mit Israel. Dazu gehört auch ein stärkeres Engagement Europas im Nahen Osten im Rahmen der Abraham-Abkommen. Jetzt liegt es an der EU und den europäischen Staaten, neue Chancen der Zusammenarbeit zu identifizieren und diese auszubauen.“

Das European Leadership Network (https://elnet-deutschland.de/) (ELNET) engagiert sich als Denkfabrik und Netzwerk im Kontext der europäisch-israelischen Beziehungen. ELNET wurde 2007 gegründet, arbeitet unabhängig und parteiübergreifend, und betreibt heute Büros in Berlin, Brüssel, London, Paris, Tel Aviv und Warschau. Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf Außen- und Sicherheitspolitik, Antisemitismus und Innovation.

Pressekontakt:
Sarah Denzel, [email protected], 01775420736
Original-Content von: ELNET Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -