6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 23. Mai 2024

Karrierechancen mit nachhaltiger Zukunft: CustomCells treibt Wachstum in der Batteriezell-Fertigung voran und stellt Fachkräfte ein

Top Neuigkeiten

Itzehoe (ots) –

Die Batteriebranche erlebt ein exponentielles Wachstum, das tausende nationale und internationale Arbeitsplätze schafft. In diesem dynamischen Umfeld setzt CustomCells mit Standorten in Itzehoe (Schleswig-Holstein) und Tübingen (Baden-Württemberg) Maßstäbe für berufliche Chancen und gänzlich neue Berufsbilder. Denn: Mit der wachsenden Nachfrage nach hochqualifizierten Fachkräften (w/m/d) in der Branche wird die Bedeutung von Talent und fachlichem Können immer offensichtlicher.

Eine Industrie mit großem Plus

Die Gründe, in der Batteriezellen-Industrie tätig zu werden, sind vielfältig. An erster Stelle steht der ganzheitliche Kampf gegen den globalen Klimawandel. Die Branche spielt eine Schlüsselrolle in der Entwicklung sauberer Energiesysteme und Elektromobilität, was sie zu einem wichtigen Akteur in der Verkehrs- und Antriebswende macht – egal ob auf der Straße, in der Luft oder zu Wasser. Die Technologie für diese Systeme ist nicht nur hoch nachgefragt, sondern entwickelt sich rasch weiter, was vielfältige Möglichkeiten für persönliches und berufliches Wachstum im internationalen Kontext bietet.

Dabei sind spezifische Fähigkeiten gefragt, von Materialwissenschaft und Elektrochemie bis hin zur Handhabung modernster Produktionsanlagen sowie Forschung an der Schnittstelle zu neuartigen Technologien wie künstlicher Intelligenz (KI). Durch die hohe Nachfrage, neuartige Kundenbedürfnisse und dem exponentiellen Wachstum der Branche ist es entscheidend, schon heute an morgen zu denken. „Die Elektrifizierung der Mobilität ist zentral für die Energiewende“, sagt Dr. Dirk Abendroth, CEO der CustomCells Gruppe. „Dafür brauchen wir leistungsfähige Lithium-Ionen-Batterien. Und diesen Bedarf können wir nur decken, wenn wir schnell, wirtschaftlich und in hoher Qualität Batteriezellen produzieren. Das können nur Spezialistinnen und Spezialisten, die auf den aktuellsten Anlagen ausgebildet wurden.“

Energetische Kooperation mit QuW-LiB

So engagiert sich CustomCells beispielsweise als Gründungsmitglied in der norddeutschen Qualifikations-Initiative QuW-LiB (https://quw-lib.de/projekt/), die den Fachkräftemangel im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien schnell und nachhaltig beheben möchte. Das ehrgeizige und in Deutschland bislang einzigartige Projekt konzentriert sich auf die Entwicklung von Schulungsprogrammen und -infrastrukturen in Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschung, Lehre und produzierende Industrie.

Pro Jahr sollen ab 2026 durch das QuW-LiB (https://quw-lib.de/projekt/)-Programm 600 bis 900 Fachkräfte auf verschiedenen Niveau-Stufen des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) weitergebildet werden – von Angeboten auf dem Level von gewerblich-technischen Ausbildungen bis hin zu fachlicher Expertise auf akademischem Niveau.

„Dieses Projekt ist ein Meilenstein für die Fachkräftesicherung am Batteriestandort Deutschland und ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft“, sagt Abendroth.

Gemeinsam mit dem Strom der Innovation

CustomCells selbst befindet sich klar auf internationalem Wachstumskurs. Ende 2022 wurde eine Series-A-Finanzierungsrunde über 60 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen. Auf dem Weg zur globalen Premium-Marke verstärkte sich das Unternehmen in diesem Jahr durch mehrere Top-Manager von renommierten Unternehmen wie Continental, Rimac, BMW, Magna und Kion. Zuletzt konnte mit Dr. Reinhard Ploss ein erfahrener DAX-Vorstand und renommierter Aufsichtsrat für den Beirat von CustomCells gewonnen werden.

„Wer einen Job sucht, der einen echten Impact auf die globale Energiewende hat, der ist bei CustomCells goldrichtig. Der Batteriezellen-Industrie gehört die grüne Zukunft“, sagt Claudia Belz-Fugmann, Vice President Human Resources und Arbeitsdirektorin bei CustomCells. „In der Batteriezellen-Industrie zu arbeiten bedeutet, ein zentraler Akteur des Wandels im Kampf gegen den Klimawandel zu sein.“ Belz-Fugmann wechselte im Sommer zum deutschen Batteriepionier. Die Juristin war zuletzt als Personaldirektorin bei der Ecobat Resources GmbH, einem der größten US-Batterierecyclingunternehmen sowohl für Blei-Säure-Batterien als auch Lithium-Ionen-Batterien tätig. Davor durchlief sie verschiedene Stationen als Managerin und Prokuristin bei Magna International, einem der weltweit größten Automobilzulieferer.

Aktuelle Stellenausschreibungen (w/m/d) von CustomCells für die Standorte in Tübingen und Itzehoe finden sich hier (https://www.customcells.de/karriere/).

Pressekontakt:
Mike Eisermann
Head of Marketing & PR
Custom Cells Itzehoe GmbH
Fraunhoferstr. 1 b
25524 Itzehoe, Germany
Phone: +49 160 4351 596
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: CUSTOMCELLS®, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -