17.8 C
Stuttgart
Mittwoch, 6. Juli 2022

KFV-CW: Einladung an die Pressevertreter – Innenminister Thomas Strobl bei den Schömberger Feuerwehrgesprächen zu Gast

Top Neuigkeiten

Schömberg (Kreis Calw) (ots) –

Bereits zum 21. Mal finden in diesem Jahr in Schömberg im Nordschwarzwald die „Schömberger Feuerwehrgespräche“ statt. Bei dieser Podiumsdiskussion werden mit den hochrangigen Gästen wichtige gesellschaftliche Feuerwehrthemen direkt angesprochen. Wir wollen den Eindruck und die Stimmungen in den Feuerwehren weitergeben, Fragen äußern, Ideen und Denkanstöße zur Diskussion stellen. Hierbei erhalten, unter dem Vorsitz des Schömberger Kommandanten Rainer Zillinger, die anwesenden Feuerwehrkräfte aus dem Kreis Calw die Möglichkeit mit dem Innenminister (zuständig für die Feuerwehren und das Feuerwehrwesen in Baden-Württemberg) diese Themen zu besprechen die die Feuerwehren derzeit besonders bewegen. Begleitet wird diese Veranstaltung u.a. von Bürgermeister Matthias Leyn.

Sein Kommen zugesagt hat in diesem Jahr, Minister des Inneren, für Digitales und Kommunen Baden-Württemberg, Thomas Strobl.
Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, den 04. Mai 2022 ab 19.00 Uhr im Kurhaus Schömberg, Schwarzwalstraße 22 in 75328 Schömberg (LK. Calw).

Die Themen, über die diskutiert werden, stehen jeweils unter folgender Überschrift.

Thema 1: Überlegungen, wie der teils massive Ausbildungsstau kurzfristig, vor allem aber auch nachhaltig entgegengewirkt werden kann.
Thomas Reiff, Stadtbrandmeister FFW Nagold und stellv. Kreis-brandmeister.

Thema 2: Beim Thema Bevölkerungsschutz und mit dem Hintergrund der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen stellt sich die Frage inwieweit wir in Baden-Württemberg auf vergleichbare Ereignisse vorbereitet sind.
Volker Renz Kommandant, FFW Haiterbach und stellv. Kreisbrandmeister

Thema 3: Das Feuerwehrgesetz des Landes Baden-Württemberg regelt im §33: Das Aufkommen aus der Feuerschutzsteuer ist für Zwecke der Feuerwehr zu und des vorbeugenden Brandschutzes zu verwenden. In Anbetracht der steigenden Aufgaben für die Feuerwehren und eine bessere Finanzierung für die Gemeinden fürs Feuerwehrwesen wäre es denkbar die Ausgaben für die Landesfeuerwehrschule aus allgemeinen Haushaltsmitteln zu finanzieren.
Klaus Ziegler, Verbandsvorsitzender Kreisfeuerwehrverband Calw

Thema 4: Neuauflage der Hinweise zur Leistungsfähigkeit der Feuerwehr aus dem Jahr 2008. Hierbei stellt sich folgender Fragenkomplex. 1. Wann werden die Hinweise zur Leistungsfähigkeit der Feuerwehr angepasst? 2. Können die Eintreffzeiten im Feuerwehrgesetz bindend eingeführt werden? Und 3. Können die Feuerwehren in Baden-Württemberg mit der verpflichtenden Einführung der Feuerwehrbedarfsplanung rechnen?
Dirk Patzelt, Kreisbrandmeister

Thema 5: Bezuschussungsrichtlinien im Feuerwehrwesen (Z-Feu). Die derzeitigen Bau- und Fahrzeugbeschaffungspreise steigen stark an. Eine Erhöhung der Förderungen wäre dringend notwendig. Wie will das Innenministerium darauf reagieren?
Joachim Theurer, Kommandant FFW Altensteig – Stellv. Verbands-vorsitzender Kreisfeuerwehrverband Calw

Die Feuerwehren freuen sich, direkt aus erster Hand, Gedanken und Bewertungen des Ministers für die Feuerwehren in Baden-Württemberg und für den Landkreis Calw zu erfahren.

Hinweis: Sie erhalten bei Teilnahme eine Pressemappe. In dieser werden die Fragenkomplexe etwas ausführlicher erläutert.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Udo Zink
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 176 630 49 295
Fax: +49 7053 3168
Fax mobil: +49 0711 25 296 11 372
E-Mail: presse@kfv-calw.de
http://www.kfv-calw.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -