6.5 C
Stuttgart
Samstag, 2. März 2024

KFV Sigmaringen: Festakt des Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen zum 50jährigen Jubiläum

Top Neuigkeiten

Sigmaringen (ots) –

Am gestrigen Samstagabend feierte der KFV Sigmaringen sein 50jähriges bestehen. Die Veranstaltung startete mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Johann. Pfarrer Edwin Müller und Pfarrer Matthias Ströhle feierten einen sehr schönen Gottesdienst in dem die verschiedenen Rettungskräfte mit einer Arche verglichen wurden. Jemand der bereit ist und hilft, wenn etwas schlimmes passiert ist und allen Beteiligten Hoffnung und Zuversicht aufzeigt.

Die Fürbitten wurden durch Einsatzkräfte der Feuerwehr, dem THW, der Polizei, der Rettungshundestaffel sowie vom Roten Kreuz und Malteser Hilfsdienst gesprochen.

Nach dem Gottesdienst ging es, die Fahnenabordnungen voran, durch den Fackelspalier der Jugendfeuerwehr Sigmaringen zum Schloss, in dessen Innenhof der Sektempfang für die vielen geladenen Gäste stattfand. Mit musikalischer Umrahmung der Feuerwehrkappelle aus Bad Saulgau fanden dort schon sehr gute Gespräche zwischen den Anwesenden statt.

Zu Beginn begrüßte Verbandsvorsitzender Friedrich Sauter die Gäste. Anschließend gab es Grußworte und Gratulationen zum Jubiläum durch Prinz Albrecht von Hohenzollern, der Landrätin Frau Stefanie Bürkle und dem Vizepräsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Herrn Stefan Hermann. Unsere Landrätin Frau Stefanie Bürkle überreichte Friedrich Sauter ein Strahlrohr mit einem Scheck für den KFV Sigmaringen. Verbandsvorsitzender Sauter scherzte in seiner Rede darüber, sich seine Stunde Redezeit einzusparen und verwies auf die, für das Jubiläum hergestellte, kleine Festschrift. Es folgte ein sehr interessanter Vortrag des Kreisarchivar Herrn Dr. Edwin Ernst Weber über die Kreisreform und die folgende Entwicklung der letzten 50 Jahre. Eine mit Musik hinterlegte Bildpräsentation über den Landkreis Sigmaringen beendete den Vortrag. Nach einem weiteren Musikstück der Musikkapelle der Feuerwehr Bad Saulgau informierte Stadtbrandmeister a.D. Thomas Westhauser über den damaligen Brand im Schloss Sigmaringen. Da er selber ein Buch über den Schlossbrand herausgegeben hat, ist er auch laut Prinz Albrecht von Hohenzollern derjenige, der sich am besten darüber auskennt.

Im Anschluss gab es sehr leckere Häppchen und Getränke für die geladenen Gäste, die es bis in die späten Abendstunden in der besonderen Location des Schlosses Sigmaringen aushielten.

Ein Dank des KFV Sigmaringen geht an alle Helfer und Beteiligten, die für diesen wunderschönen Abend gesorgt hatten.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen
Joachim Pfänder
E-Mail: [email protected]
https://www.kfv-sigmaringen.de/

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Sigmaringen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -