6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 24. April 2024

Leserwahl zu den besten Design-Neuheiten des Jahres von auto motor und sport: Italienische Hersteller überzeugen

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Italienische Autohersteller überzeugen im Design. Das zeigt die Leserwahl autonis von auto motor und sport: In insgesamt sechs von zwölf Kategorien liegen italienische Autobauer an der Spitze. Bei den Rankings zur Design-Marke des Jahres sowie des besten Innenraum-Designs dominieren weiterhin deutsche Marken.

Bereits zum 23. Mal fand die im deutschsprachigen Raum einzigartige Leserwahl statt, die jedes Jahr einen Blick auf die automobilen Design-Neuheiten wirft. Insgesamt gaben in diesem Jahr rund 14.500 Leser und Nutzer des Print- und Digitalangebots von auto motor und sport ihr kritisches Votum über die mehr als hundert zur Wahl stehenden Designmodelle ab – die wichtigsten Neuerscheinungen der vergangenen zwölf Monate. Eine Übersicht der Ergebnisse finden Sie am Ende dieser Pressemitteilung und in Ausgabe 21 von auto motor und sport, die ab 21. September im Handel und unter shop.motorpresse.de erhältlich ist (auch als E-Paper).

Neben den zwölf Wahlkategorien stimmten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem über die beste Design-Marke des Jahres sowie das beste Innenraum-Design ab. Mit 10,0 Prozent der Stimmen gewinnt BMW hauchdünn vor Mercedes (9,9%) in der Kategorie „Design-Marke des Jahres“. Beim Innenraum-Design hingegen liegt Mercedes mit 23,1 Prozent deutlich vor dem zweitplatzierten BMW (15,0%). Auf den dritten Plätzen landen Alfa Romeo (Designmarke, 8,0%) und Audi (Innenraum-Design, 11,2%). Damit wählten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den beiden Kategorien dieselben Marken auf die Podiumsplätze wie bereits im Vorjahr.

Um die Neuerscheinungen zu bewerten, konnte jeder Teilnehmer bis zu drei Modelle je Kategorie wählen, die ihm besonders gefallen. Bei den Minicars konnte sich der Abarth 500e mit einem bemerkenswerten Anteil von 65,1 Prozent der Stimmen deutlich von Platz zwei (Hyundai i10, 24,0%) absetzen. Die Klasse der Kleinwagen gewinnt der Opel Corsa mit 53,7 Prozent eindeutig. Bei den Kompaktwagen siegt der Peugeot 408 (35,0%) dicht gefolgt von zwei Mercedes-Modellen (CLA 34,8% und A-Klasse 33,3%). In der Mittelklasse führt der Alfa Romeo Giulia mit 66,4 Prozent deutlich das Feld an. In der Oberklasse dominieren die deutschen Hersteller. Hier gewinnt der BMW Fünfer/ i5 mit 40,2 Prozent vor der Mercedes E-Klasse mit 38,7 Prozent. Bei den Sportwagen hingegen setzt sich mit Maserati ein italienischer Autobauer durch (Granturismo mit 35,3%) genauso wie bei den Cabrios, bei denen der Ferrari Roma Spider mit 41,9 Prozent das Ranking für sich entscheidet.“

In der Kategorie „Kleine SUV / Crossover“ kann der Jeep Avenger mit 53,0 Prozent der Stimmen deutlich vor dem zweitplatzierten, dem DS 3 (28,8%) von Citroën-Schwester DS, davonziehen. Ein knapperes Ergebnis zeigt sich hingegen in der Kategorie „Kompakte SUV / Geländewagen“: Der BMW iX1 erreicht 33,9 Prozent, die Verfolger Cupra Tavascan 30,0 Prozent und der Mercedes GLA 26,5 Prozent. Erneut stark zeigen sich die Italiener in der Klasse „Große SUV/ Geländewagen“, bei denen der Alfa Romeo Stelvio mit 39,7 Prozent führt, wie auch bei der neuen Kategorie „Luxus-SUV/ Geländewagen“, in der der Ferrari Purosangue mit 22,9 Prozent der Stimmen vorne liegt. Bei den Vans liegt VW mit dem Touran (38,2%) dicht gefolgt vom Ford Tourneo Custom (38,0%) an der Spitze.

Die MOTOR PRESSE STUTTGART (www.motorpresse.de) ist eines der führenden Special-Interest-Medienhäuser international und mit Lizenzausgaben und Syndikationen in 20 Ländern rund um die Welt verlegerisch aktiv. Die Gruppe publiziert rund 80 Zeitschriften, darunter auto motor und sport, promobil, MOTORRAD, Men’s Health, MOUNTAINBIKE und viele, auch digitale, Special Interest Medien in den Themenfeldern Auto, Motorrad, Luft- und Raumfahrt, Lifestyle, Sport und Freizeit. Alleininhaber der MOTOR PRESSE STUTTGART sind die Gründerfamilien Pietsch und Scholten zusammen mit Herrn Dr. Hermann Dietrich-Troeltsch.

Kontakt:

Franka Kreiter
Leiterin Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1018
[email protected]
www.motorpresse.de
LinkedIn / Facebook
shop.motorpresse.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, AUTO MOTOR UND SPORT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -