6.5 C
Stuttgart
Montag, 24. Juni 2024

Lidl ist offizieller Fresh Food Partner der UCI-Radsport-Weltmeisterschaft 2023

Top Neuigkeiten

Bad Wimpfen (ots) –

Im August 2023 werden erstmals 13 UCI-Weltmeisterschaften in einer Veranstaltung gebündelt. Lidl unterstützt dieses Großevent der Union Cycliste Internationale (UCI)

Vom 3. bis 13. August finden die UCI-Radsport-Weltmeisterschaften in Glasgow und in ganz Schottland statt. Es wird eines der größten Radsport-Events der Geschichte und vereint zum ersten Mal 13 bestehende UCI-Weltmeisterschaften in einem Großereignis. Vor diesem Hintergrund sind die UCI-Radsport-Weltmeisterschaften und Lidl, einer der führenden Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland und Europa, eine Partnerschaft eingegangen: Als offizieller Fresh Food Partner unterstützt Lidl alle 13 UCI-Weltmeisterschaften der Veranstaltung und möchte die Bedeutung von Bewegung und einer bewussten Ernährung für einen gesunden Lebensstil hervorheben. Der Frische-Discounter ermöglicht seinen Kunden verantwortungsvolle Kaufentscheidungen und bietet allen einen Zugang zu frischen und gesunden Lebensmitteln in bester Qualität zum gewohnt günstigen Lidl-Preis. Das macht Lidl zu einem zuverlässigen Partner für seine Kunden beim täglichen Einkauf.

Internationalität bei beiden Partnern

Als Unternehmen der Schwarz Gruppe ist Lidl mit über 12.000 Filialen in 31 Ländern in Europa und den USA international vertreten. Das passt perfekt zur Internationalität und Vielfalt der UCI-Radsport-Weltmeisterschaften: Über 6.000 Profi- und Hobbyfahrer aus mehr als 120 Ländern werden in den 13 UCI-Weltmeisterschaften gegeneinander antreten. So wie Lidl-Produkte für jeden zugänglich sind, ist Radfahren ein Sport für jedermann und für alle geeignet, die im Alltag aktiver sein wollen.

„Wir freuen uns sehr, an einer so innovativen und einzigartigen Veranstaltung teilnehmen zu dürfen. Die Fresh Food Partnerschaft unterstreicht das Engagement von Lidl, durch bewusstere Ernährung zu einem gesunden und aktiven Lebensstil beizutragen. Bei diesem besonderen globalen Event freuen wir uns darauf, mit den UCI-Radsport-Weltmeisterschaften 2023 zusammenzuarbeiten und gemeinsam Menschen für mehr Vitalität und Sport im Alltag zu begeistern“, erläutert Christian Härtnagel, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl in Deutschland.

UCI-Generaldirektorin Amina Lanaya sagt: „Lidl ist ein passender internationaler Partner für die UCI-Radsport-Weltmeisterschaften 2023, von welchen erwartet wird, dass sie weltweit mehr als einer Milliarde Menschen verfolgen werden. Lidl teilt unsere Überzeugung, dass Radfahren etwas für jeden ist, und wird uns helfen, eines der Hauptziele der Veranstaltung zu erreichen, nämlich ein großes, nationales und internationales Publikum außerhalb des Radsports anzusprechen und die vielen Vorteile des Fahrradfahrens für Gesundheit und Wohlbefinden zu bewerben.“

Über Lidl in Deutschland

Das Handelsunternehmen Lidl gehört als Teil der Unternehmensgruppe Schwarz mit Sitz in Neckarsulm zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland und Europa. Aktuell betreibt Lidl rund 12.000 Filialen in derzeit 31 Ländern weltweit. In Deutschland sorgen über 93.000 Mitarbeiter in rund 3.200 Filialen täglich für die Zufriedenheit der Kunden. Dynamik in der täglichen Umsetzung, Leistungsstärke im Ergebnis und Fairness im Umgang miteinander kennzeichnen das Arbeiten bei Lidl. Seit 2008 bietet der Lidl-Onlineshop Non-Food-Produkte von Lidl-Eigenmarken und Marken aus verschiedenen Kategorien und Preissegmenten, Weine und Spirituosen sowie Reisen und weitere Services an. Als Discounter legt Lidl Wert auf ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für seine Kunden. Einfachheit und Prozessorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Dabei übernimmt Lidl Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt und fokussiert sich im Bereich Nachhaltigkeit auf sechs Fokusthemen: Klima schützen, Biodiversität achten, Ressourcen schonen, fair handeln, Gesundheit fördern und Dialog führen. Lidl in Deutschland hat im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz in Höhe von 24,5 Mrd. Euro erzielt.

Über die UCI

Die Union Cycliste Internationale (UCI) wurde am 14. April 1900 in Paris gegründet und ist der weltweite Dachverband des Radsports. Sie entwickelt und betreut das Radfahren in all seinen Formen und für alle Menschen: als Leistungssport, als gesunde Freizeitbeschäftigung, als Fortbewegungsmittel und auch einfach zum Spaß. Die UCI verwaltet und fördert die zehn Radsport-Disziplinen Straße, Bahn, Mountainbike, BMX-Rennen, BMX-Freestyle, Querfeldein, Trial, Indoor-Cycling, Radsport und Gravel. Fünf davon sind bei den Olympischen Spielen vertreten (Straße, Bahn, Mountainbike, BMX-Rennen und BMX-Freestyle), zwei bei den Paralympischen Spielen (Straße und Bahn) und vier bei den olympischen Jugendspielen (Straße, Mountainbike, BMX-Rennen und BMX-Freestyle). Weitere Informationen: www.uci.org

Pressekontakt:
Pressestelle Lidl Deutschland
07063/931 60 90 · [email protected]
Original-Content von: Lidl, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -