9.6 C
Stuttgart
Samstag, 1. April 2023

Lieferkettengesetz: Michael Rainer, MTR Legal Rechtsanwälte, zu den Anforderungen an Unternehmen

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Das Lieferkettengesetz ist am 1. Januar 2023 in Kraft getreten und damit gestiegene Sorgfaltspflichten für die Unternehmen. Die Sorgfaltspflichten erfordern ein effizientes Risikomanagement.

Das Lieferkettengesetz soll dafür sorgen, dass Menschenrechte und Umweltschutzstandards in der gesamten Lieferkette vom Rohstoff bis zum Endprodukt eingehalten werden. Dazu zählen bspw. das Verbot von Kinderarbeit und Zwangsarbeit, Gesundheitsschutz oder angemessene Bezahlung. Die Sorgfaltspflichten der Unternehmen sind dadurch erheblich gestiegen.

Grundsätzlich beziehen sich die Sorgfaltspflichten zunächst auf den eigenen Geschäftsbereich und auf das Verhalten der unmittelbaren Geschäftspartner und Lieferanten. Die Unternehmen sind aber auch dann aufgefordert zu handeln, wenn an anderen Stellen der Lieferkette Missstände auftreten. Für die Unternehmen bedeutet dies, dass sie ein effizientes Risikomanagementsystem installieren müssen, um Menschenrechtsverletzungen oder Umweltschädigungen frühzeitig erkennen und entsprechende Abwehrmaßnahmen einleiten zu können, sagt Rechtsanwalt Michael Rainer, Ansprechpartner für Wirtschaftsrecht bei MTR Legal Rechtsanwälte

Das Lieferkettengesetz gilt seit dem 1. Januar 2023 zunächst für Betriebe mit mindestens 3.000 Mitarbeitern und ab 2024 auch für Betriebe mit mindestens 1.000 Mitarbeitern. Dennoch müssen sich auch mittelständische Unternehmen auf das Lieferkettengesetz einstellen. Kunden mit mehr als 1.000 bzw. 3.000 Mitarbeitern werden voraussichtlich eine Ergänzung der Lieferverträge um entsprechende Klauseln zum Schutz von Menschenrechten und Einhaltung von Umweltschutzstandards verlangen.

https://www.mtrlegal.com/rechtsberatung/wirtschaftsrecht.html

MTR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH www.mtrlegal.com ist eine wirtschaftsrechtliche ausgerichtet Rechtsanwaltskanzlei. Die Anwälte beraten insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht, Kapitalmarktrecht und Bankrecht, IT Recht, IP Recht und Vertriebsrecht. Mandanten sind nationale und internationale Gesellschaften und Unternehmen, institutionelle Anleger und Private Clients. MTR Rechtsanwälte sind international tätig und befinden sich in Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart.

Pressekontakt:
Michael Rainer
Rechtsanwalt
MTR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Konrad Adenauer Ufer 83
50668 Köln
+49 221 9999220
info@mtrlegal.com
https://www.mtrlegal.com
Original-Content von: MTR Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -