6.5 C
Stuttgart
Montag, 24. Juni 2024

LKA-BW: Gegen Hass und Hetze: Eine Broschüre des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg für Amts- und Mandatsträgerinnen und -träger

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Sie sind oftmals mit Respektlosigkeit, Anfeindungen, aggressivem Verhalten und sogar Straftaten konfrontiert: Amts- und Mandatsträgerinnen und -träger sind immer häufiger Hass und Hetze ausgesetzt. Sicherheit schaffen, bevor Unsicherheit entsteht: Unter dieser Prämisse hat das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA BW) ein weiteres Informationsangebot erstellt. Die Broschüre „Sicherheit für Amts- und Mandatsträgerinnen und -träger sowie andere Personen mit Gefährdungsrisiko“ enthält Hinweise für ein sicherheitsbewusstes Verhalten, konkrete Empfehlungen zur Erhöhung der Sicherheit im Wohnbereich, im Auto und in der digitalen Welt.

Dass Bürgerinnen und Bürger sich im Haupt-, Neben- oder Ehrenamt für unsere Demokratie engagieren ist für eine funktionierende Gesellschaft elementar. Daher haben die Landesregierung und das Innenministerium bereits viele Maßnahmen auf den Weg gebracht. „Neben dem Ausbau von qualifizierten Beratungs- und Präventionsangeboten haben sie Veranstaltungsreihen ins Leben gerufen, bestehende Vorschriften geprüft und Social-Media-Kampagnen gestartet. So hat beispielsweise die beim LKA BW angesiedelte Task Force gegen Hass und Hetze mit der Kampagne „Lauter! Stärker! #aktivgegenHassundHetze“ ein deutliches Zeichen gesetzt“, so LKA-Präsident Andreas Stenger.

Ferner hat das LKA BW bereits im Jahr 2019 die Zentrale Ansprechstelle für Amts- und Mandatspersonen – kurz ZAMAT – eingerichtet. Hier können sich Betroffene rund um die Uhr melden und fachlichen Rat einholen. Die Telefonnummer lautet: 0711 5401-3003.

Das LKA BW hat die neue Broschüre der Zielgruppe bereits zur Verfügung gestellt. Zudem ist sie im Internet unter dem folgenden Link https://praevention.polizei-bw.de/wp-content/uploads/sites/20/2023/02/broschuere_sicherheit_fuer_amts-mandatstragende.pdf abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Kriminaloberrat David Fritsch
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0711 / 5401-2044

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -