6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 23. Mai 2024

LKA-BW: Vorsicht an der Wohnungstür! Das LKA BW warnt vor Betrugsmasche Falscher Handwerker

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Immer wieder geben sich Kriminelle als Mitarbeitende von Handwerksbetrieben aus, um in Wohnungen von Seniorinnen und Senioren Wertsachen zu stehlen.

Eine derzeit häufige Variante ist, dass die Kriminellen gezielt Einrichtungen des betreuten Wohnens aufsuchen. Dabei geben sie sich als Mitarbeitende der Hausverwaltung aus. Mit dem Vorwand, einen Wasserrohrbruch beheben zu müssen, verschaffen sie sich Zutritt.

Das LKA BW empfiehlt:

· Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder und ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu.

· Lassen Sie nur Mitarbeitende von Handwerksbetrieben oder der Hausverwaltung in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von Ihrer Hausverwaltung angekündigt worden sind. Das gleiche gilt für vermeintliches Personal der Stadtwerke.

· Schauen Sie sich Besuchende vor dem Öffnen der Tür durch den Türspion oder durch das Fenster genau an. Öffnen Sie die Tür nur bei vorgelegtem Sperrriegel.

Mehr Hinweise zum Thema Betrug an der eigenen Haustür finden Sie unter folgendem Link: https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/.

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Leiter Pressestelle / Pressesprecher
Kriminaloberrat David Fritsch
E-Mail: [email protected]
Telefon: 0711 / 5401 – 2044

Original-Content von: Landeskriminalamt Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -