2.8 C
Stuttgart
Montag, 5. Dezember 2022

Lukas Podolski wird Förderpenny-Botschafter: Beginn der Votingphase am 15. August / Fußball-Idol bis 2025 authentisches Gesicht des Kinder- und Jugendförderungsprojektes

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Weltmeister, Vize-Europameister, Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger und unzählige weitere nationale wie internationale Titel: Lukas Podolski ist ein Fußball-Idol und das weit über Deutschland hinaus. Doch auch abseits des Platzes zeigt „Poldi“ vollen Einsatz. Bereits 2010 gründete er seine eigene Lukas-Podolski-Stiftung mit dem Ziel, Sport- und Bildungsprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu realisieren.

„Lukas Podolski war mein Wunschkandidat für die Rolle des Förderpenny-Botschafters. Er engagiert sich seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich für die Kinder- und Jugendförderung. Genauso wie wir mit dem Förderpenny. Vor allem hat mich begeistert, dass er so großes Interesse an unserem Projekt hat und es ihm offensichtlich eine Herzensangelegenheit ist. Und Poldi ist ein bodenständiger Typ, damit passt er auch perfekt zu PENNY“, so Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland und COO PENNY.

„Es ist enorm wichtig, speziell benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern. Ich sehe das immer wieder in meiner Stiftung, welche Talente dort schlummern, die nur entdeckt und gefördert werden müssen. Ich finde es super, dass der Förderpenny gerade die kleineren Vereine und Organisationen unterstützt. Die Mechanik zu Spenden ist super einfach und man kann ganz bequem etwas Gutes tun. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit „, ergänzt Lukas Podolski.

Rekordbeteiligung. In diesem Jahr haben sich rund 3.000 Vereine, das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von mehr als 350 Prozent (2021: 857), um einen der insgesamt 520 regionalen Förderpenny-Preise beworben. So viele wie noch nie zuvor. Seitdem PENNY die Initiative 2015 ins Leben rief, wurden Fördergelder in Höhe von über drei Millionen Euro an Organisationen ausgeschüttet, die sich in der Kinder- und Jugendförderung engagieren.

„Ich freue mich, dass wir mit fast 3.000 Organisationen eine Rekordbeteiligung haben. Das zeigt, wie hoch offensichtlich der grundsätzliche Bedarf an zusätzlicher finanzieller Unterstützung ist. Sicher aber auch ein Indiz für die Attraktivität des Förderpennys. Speziell in Zeiten hoher Unsicherheit durch Kriege und Pandemie ist es enorm wichtig, Kinder und Jugendliche zu fördern und zu unterstützen“, sagt Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der REWE Group und COO PENNY. „Insgesamt addieren sich die Fördergelder auf 762.500 Euro“, so Magel.

In diesem Jahr wählte das Projektbüro in 260 Nachbarschafts-Regionen je zwei lokale Gewinnerorganisationen aus. Für jedes der bundesweit 260 Duos beginnt nun am Montag (15.8.) die Votingphase. Während des Abstimmungszeitraums, der bis zum 11. September läuft, können Kunden und Unterstützer der Organisationen täglich auf www.foerderpenny.de für ihren Favoriten abstimmen. Abhängig von der Platzierung erhalten die Organisationen nicht nur ein Preisgeld von PENNY (1. Platz 1.500 EUR, 2. Platz 1.000 EUR pro Nachbarschafts-Region), sondern die 260 Sieger werden im kommenden Jahr zusätzlich Nutznießer der Aufrundungsspenden aller PENNY-Märkte ihrer Nachbarschafts-Region. Mit der Förderpenny-Aufrundungsmechanik spenden PENNY-Kunden an der Kasse bequem für den jeweiligen lokalen Gewinner, sobald sie beim Bezahlen „stimmt so“ sagen. Automatisch wird dann der Betrag des Kassenbons auf die nächsten vollen 10 Cent aufgerundet.

Über PENNY:

PENNY erzielte 2021 allein in Deutschland mit 2.150 Filialen und rund 29.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von über 8 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Für Rückfragen: PENNY-Unternehmenskommunikation, Tel.: 0221-149-1050,
E-Mail: presse@penny.de
Original-Content von: PENNY Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -