6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 25. Juni 2024

Mit großer Bühne für Nachhaltigkeit: igefa auf der CMS Berlin ’23 / Vom 19.-22.09 präsentiert sich die igefa auf der int. Leitmesse für Reinigung & Hygiene mit einem entschieden nachhaltigen Programm

Top Neuigkeiten

Neumünster (ots) –

Unter dem Motto „Erleben Sie den igefa-Effekt“ lädt die Großhandelsgruppe an ihren knapp 700 m2 großen Stand in Halle 6.2 auf der CMS Berlin ’23. Angesichts der Klimakrise liegt der Fokus diesmal auf dem Thema Nachhaltigkeit. Für die Zeit der Messe eröffnet die igefa eine Sustainability School mit Impuls-Vorträgen und zeigt mit eigenen Konzepten eindrucksvoll, wie die Reinigungsbranche ihren Beitrag dazu leisten kann, den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

Das diesjährige Highlight ist eine große Bühne: 13 Top-Speaker bringen dort facettenreich und branchenrelevant das Thema Nachhaltigkeit zur Sprache. Die Sustainability School fördert auch den Dialog: Die Fachbesucher:innen können nach dem Input auf der „Silent Stage“ mit den Vortragenden persönlich ins Gespräch gehen, Fragen stellen und diskutieren.

Erstmals stellt die igefa auch ihre eigenen Instrumente auf der Messe vor, die anderen Betrieben helfen, ihre Aktivitäten umweltbewusst zu gestalten: Der „Nachhaltige Warenkorb“ der igefa enthält beispielsweise nur Produkte, die nachweislich geringere ökologische und soziale Auswirkungen auf Mensch und Umwelt haben als Vergleichsprodukte.

„ingreen“ ist wiederum eine Dienstleistung, welche eine nachhaltigkeitsorientierte Beschaffung des Kunden unterstützt. Hier bietet das Unternehmen eine kundenindividuelle Analyse des Einkaufsverhaltens an und zeigt Verbesserungspotenziale auf. Dabei werden die eingekauften Produkte, die Corporate Social Responsibility (CSR) Performance der Lieferkette und die Effizienz der Beschaffungsprozesse angeschaut. Ein weiterer Ausstellungsbereich ist den Eigen- und Exklusivmarken gewidmet, viele davon tragen auch ein Öko-Label.

Als Handels-, Service- und Logistikpartner für Unternehmen trumpft die igefa neben dem gewissenhaften Umgang zum Thema Nachhaltigkeit noch mit weiteren innovativen Ideen auf: Dazu zählen die neuesten digitalen Bestellsysteme, die sich flexibel der Unternehmensstruktur der Kund:innen anpassen und in Zeiten des Fachkräftemangels wertvolle Ressourcen sparen. Das ausgefeilte Logistikkonzept „Never-out-of-Stock“ wiederum sorgt dafür, dass einmal bestellte Waren niemals ausgehen: Die igefa beschafft, liefert und räumt die Artikel immer rechtzeitig in die Lager der Kund:innen. Ein Ansprechpartner für internationale Beschaffungskonzepte am Stand ist „inpacs“, ein internationaler Verband und Großhandelsnetzwerk für die Rund-um-Versorgung. Angesichts des zunehmenden Technik-Einsatzes und der Verwendung von nicht ungefährlichen Reinigungschemikalien ist auch Arbeitsschutz ein wichtiges Thema für die Gebäudedienstleister. Mit ihrem Produktbereich „Persönliche Schutzausrüstung“ bietet die igefa maßgeschneiderte Lösungen von Kopf bis Fuß.

Gleich vier Satelliten-Stände innerhalb der Ausstellungsfläche sind Premium-Partnern gewidmet:

– Deiss (Müllsäcke und -beutel)
– Ecolab (nachhaltige Lösungen und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Hygiene und Infektionsprävention)
– Kimberly Clark (Hygieneartikel)
– Diversey (Reinigungs- und Hygieneprodukte, Reinigungsroboter)

Nicht zuletzt steht auch das diesjährige kulinarische Angebot ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit: bioregional mit großer vegetarischer Auswahl!

Pressekontakt:
Markus Schneider
Leiter Markenkommunikation und ArbeitgebermarketingIGEFA SE & Co. KG
Neuenbrook 6
24537 Neumünster+49 33394 51-270
[email protected]
Original-Content von: IGEFA SE & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -