6.5 C
Stuttgart
Donnerstag, 23. Mai 2024

Mit ISO-Normen von der Konkurrenz abheben: Daniel Graf verrät, wie Zertifikate richtig im Marketing eingesetzt werden

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Daniel Graf ist der Geschäftsleiter der IfDQ Audit GmbH und als führender Ansprechpartner im Bereich der ISO-Normen bekannt. Als Experte für das Qualitätsmanagement sowie die passgenaue Prozessoptimierung unterstützt er Unternehmen dabei, die für sie relevanten Vorgaben für die angestrebte Zertifizierung umzusetzen. So können sich Firmen starke Wettbewerbsvorteile sichern.

Eine tragfähige Marketing-Strategie ist für Unternehmen unverzichtbar. Schließlich sorgt sie für deutlich mehr Vertrauen, Interessenten und Aufmerksamkeit für das eigene Angebot. Dabei können Firmen bei ihren Werbemaßnahmen zahlreiche weitere Möglichkeiten ausschöpfen. Die ISO-Zertifizierung gehört in jedem Fall dazu. Erfüllen Unternehmen etwa die Kriterien für die weltweit am stärksten verbreitete Managementsystem-Norm ISO 9001, lenken sie den Fokus auf ihren hohen Qualitätsstandard.

Daniel Graf, der führende Ansprechpartner im Bereich der ISO-Normen, verrät: „Eine Zertifizierung nach ISO 9001 unterstützt Unternehmen dabei, ihre guten Prozesse, bewährten Strukturen und gleichbleibend überzeugenden Ergebnisse werbewirksam nach Außen zu tragen“. Wer sich von der Konkurrenz abheben möchte, profitiert somit enorm von der Zertifizierung. Nachfolgend verrät der als ISOGraf bekannte Experte, wie Firmen Zertifikate optimal in ihr Marketing integrieren.

1. Zwischen externem und internem Marketing unterscheiden

Unternehmen müssen zwischen externem und internem Marketing unterscheiden, um sich mithilfe einer ISO-Zertifizierung die gewünschten Wettbewerbsvorteile zu sichern. So geht es einerseits darum, die vom TÜV zertifizierten ISO-Normen öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren. Das können Firmen beispielsweise, indem sie das Zertifizierungslogo auf ihren Werbematerialien anbringen. Auch in Videos, Podcasts oder bei Auftritten lässt sich ein Hinweis auf die Zertifizierung integrieren. Andererseits hängen in Teilbereichen der Industrie Marktzugänge an einer vorhandenen Zertifizierung. Im Ausschreibungsgeschäft etwa ist sie extrem wichtig. Wer darüber hinaus in der Automobil-, Luftfahrt- oder Raumfahrtindustrie arbeiten möchte, benötigt als absolute Grundvoraussetzung ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System.

Beim internen Marketing geht es dann darum, die bereits erreichten Qualitätsstandards dauerhaft zu sichern. Kundenzufriedenheit als oberstes Ziel über sämtliche Prozesse hinweg stellt ein Beispiel hierfür dar: Intern kann die gesamte Belegschaft damit beginnen, sich mit den Anforderungen der ISO-Standards vertraut zu machen. Die Grundhaltung darf hierbei lauten: Nicht nur die Außendarstellung hebt Unternehmen von der Konkurrenz ab. Auch der interne Qualitätsstandard macht einen bedeutenden Unterschied in der Wahrnehmung aller Beteiligten aus.

2. Den individuellen Qualitätsanspruch festigen

Führen Unternehmen eine ISO-Norm ein, profitiert ihr gesamter Entwicklungsprozess. Schließlich stellen sie sich konstant essenzielle Fragen zu ihrer gebotenen Qualität. Gleichzeitig zeigt die Erfahrung, dass Betriebe ihrem einmal etablierten Qualitätsstandard auch weiterhin gerecht werden wollen. Dadurch verändert sich das Unternehmen dauerhaft in eine positive Richtung.

Das ist auch ein essenzieller Punkt, wenn vom Marketing mit Zertifizierungen die Rede ist: Aufgrund der geregelten Vorgaben für die ISO-Normen müssen sich Betriebe eingehend mit ihrem bestehenden Ökosystem auseinandersetzen. Die unternehmerische Entwicklung wird dadurch automatisch vorangetrieben, was einen der Grundgedanken der Zertifizierung darstellt.

3. Die interne Veränderung zielgerichtet nutzen

Ein Unternehmen benötigt Substanz, um langfristig bestehen zu können. Zertifizierungen stellen dabei den sichtbaren Beleg für eine gesunde Firma dar. Sie wirken von innen, noch bevor der Gedanke an eine öffentlichkeitswirksame Marketing-Kampagne gefasst wird. Daher ist die auf ISO-Normen basierende Entwicklung für Unternehmen der größte Nutzen. Sie beginnen spätestens mit dem Wunsch nach einer Zertifizierung nämlich damit, sich zielgerichtet weiterzuentwickeln. Das können sie nutzen, um sich dauerhaft von der Konkurrenz abzuheben.

Als Unternehmen möchten Sie Ihr internes und externes Marketing mithilfe einer ISO-Zertifizierung stärken? Daniel Graf unterstützt Sie gemeinsam mit seinem Team der IfDQ Audit GmbH (https://www.ifdq.de) dabei, dieses Ziel zu erreichen. Nehmen Sie jetzt Kontakt zum führenden Zertifizierungsexperten auf!

Pressekontakt:
IfDQ Audit GmbH

Startseite


Geschäftsführer: Daniel Graf
E-Mail: [email protected]

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -