6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 25. Juni 2024

Neuauflage des Standardwerks „Politische Stakeholder überzeugen“: ein einzigartiger Einblick in die konkrete Praxis der Interessenvertretung

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Das Standardwerk zur Interessenvertretung in der Europäischen Union von Prof. Klemens Joos „Politische Stakeholder überzeugen“ ist am 06.09.2023 in einer überarbeiteten und erweiterten Auflage erschienen (WILEY-VCH Verlag, 1. Auflage: 2015).

Klemens Joos ist Gründer der EUTOP Group, geschäftsführender Gesellschafter der EUXEA Holding Unternehmensgruppe und lehrt an der Technischen Universität München (TUM) als Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre – Political Stakeholder Management. In einem neuen Kapitel der Neuauflage seines Buchs gewinnen die Leserinnen und Leser einen einzigartigen, weil fallorientierten Einblick in die konkrete Praxis der Governmental-Relations-Arbeit in Brüssel, die zu Unrecht auf den Begriff des Lobbyismus bzw. Lobbying verengt wird. Im Mittelpunkt des überarbeiteten Werks steht die von Prof. Joos entwickelte Formel für eine erfolgreiche Interessenvertretung. Die Neuauflage vermittelt methodisches Wissen zur Lösung von Problemen in komplexen Situationen (Prozess schlägt Inhalt) sowie profunde Kenntnisse zur Funktionsweise der heutigen EU (Entscheidungsstrukturen und Entscheidungsprozesse).

Kaum jemand kennt sich im „Maschinenraum“ der EU mit der EU-Kommission, dem Europäischen Parlament und dem Rat der EU als den Key Playern so gut aus wie Prof. Joos. Deshalb ist sein Buch Pflichtlektüre für alle Akteure auf der „Bühne der Europäischen Union“, nicht zuletzt für Unternehmen, Verbände, Organisationen und Publizistik in den EU-Mitgliedstaaten. Denn das Buch vermittelt auch eine tiefe Kenntnis der Funktionsweise der heutigen EU.

Das Werk ist zudem die theoretische Grundlage des Masterseminars „Politische Stakeholder Management“, das Prof. Joos seit April 2021 an der TUM School of Management gibt (zuvor an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München: 2013 – 2021).

Prof. Gunther Friedl, Dekan an der TUM School of Management: „Klemens Joos gelingt es, auch mit dieser zweiten Auflage seines Buches Neuland zu betreten. Die wichtige Unterscheidung zwischen Inhaltskompetenz und Prozesskompetenz, ohne die eine erfolgreiche Interessenvertretung nicht möglich ist, wird von ihm in greifbarer Weise in eine Formel gepackt, mit der die komplexe Aufgabe der Interessenvertretung auf ihren Kern und die zentralen Zusammenhänge reduziert wird.“

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
EUTOP Group
+49 89 323700-0
[email protected]

Original-Content von: EUTOP Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -