6.5 C
Stuttgart
Montag, 15. Juli 2024

Neue Geschäftsführung der EUTOP Group

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Stefan Mappus ist neuer Geschäftsführer der EUTOP Group. Gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Christian Schaufler leitet er ab sofort die Geschicke der Unternehmensgruppe. Stefan Mappus zeichnet in der Geschäftsführung für das Kundengeschäft von EUTOP verantwortlich und bringt seine reiche Erfahrung aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft somit unmittelbar für die Kunden von EUTOP ein.

Stefan Mappus studierte nach einer Lehre als Industriekaufmann bei der Standard Elektrik Lorenz AG sowie dem Ableisten des Wehrdienstes Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Hohenheim und war dort anschließend als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Mit seiner Wahl in den Landtag von Baden-Württemberg im Jahr 1996 gab er seine berufliche Tätigkeit im Vertrieb der Siemens AG auf und ging hauptberuflich in die Politik. In den Jahren 1998 bis 2011 war er Staatssekretär, dann Minister, CDU-Fraktionsvorsitzender, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg und schließlich Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg. Nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik war Stefan Mappus ab 2012 zunächst in beratender Funktion für den Vorstand der pmOne AG tätig. Von 2015 bis 2023 war er selbst Mitglied des Vorstands der pmOne AG, von 2017 bis 2023 in der Funktion des Group CFO.

Prof. Dr. Klemens Joos, Gründer, Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der EUTOP Group, sieht in der Personalie den nächsten Schritt für die besondere Marktpositionierung von EUTOP: „Mit der Berufung des früheren Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg verstärkt sich die EUTOP Group maßgebend, um ihre Kunden auch weiterhin mit Exzellenz im Bereich der prozessorientierten politischen Interessenvertretung zu begleiten.“

Seit 1990 begleitet die EUTOP Group – mit inzwischen über 150 Mitarbeitern und Strukturellen Beratern – als struktureller Prozesspartner die Arbeit der Interessenvertretungen von privaten Unternehmen, Verbänden und Organisationen bei den Institutionen der Europäischen Union und ausgewählter EU-Mitgliedstaaten. EUTOP stellt, ergänzend zur Inhaltskompetenz des Kunden, die für eine erfolgreiche Interessenvertretung inzwischen unabdingbare Prozessstruktur- (https://www.eutop.com/de/#prozess), Perspektivenwechsel- (https://www.eutop.com/de/#onepager)und Prozessbegleitkompetenz (https://www.eutop.com/de/#psgr) zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Presseabteilung
EUTOP Group
+49 89 323700-0
[email protected]

Original-Content von: EUTOP Group, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -