14 C
Stuttgart
Samstag, 30. September 2023

Neue Technologie erschließt volles Potenzial von Großbatterien: signifikante Reduzierung von Kosten und Ausfallzeiten bei gleichzeitig radikaler Verbesserung von Leistung und Sicherheit

Top Neuigkeiten

Oxford/München (ots) –

Mit einer bahnbrechenden Technologie verbessert Brill Power Wirtschaftlichkeit und Betriebsmanagement von statischen Speichern für Großanwendungen in Industrie und Infrastruktur.

– Neue skalierbare Batterie-Intelligenz-Plattform mit integrierter Stromumwandlung für Großapplikationen.
– Verlängerung der Batterielebensdauer um bis zu 60 % zur Ressourcenschonung.
– Patentierte aktive Ladetechnologie für sichere und längere Betriebszeit.
– Für alle Batteriearten geeignetes Betriebssystem mit Over-the-Air-Updates.
– Vollständig integrierte cloudbasierte Überwachung und Analyse für optimiertes Betriebsmanagement.

Am heutigen Eröffnungstag der ees Europe, Europas größter internationaler Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme in München, präsentierte Brill Power die bahnbrechende Lösung BESA BP6X1. Sie ermöglicht Entwicklern von Batteriesystemen für Industrie und Infrastruktur die maximale Ausschöpfung von Batteriepotenzialen zur Leistungsverbesserung und wirtschaftlichen Optimierung – einschließlich einer Lebensdauerverlängerung für Batteriesysteme um bis zu 60 Prozent.

Brill Power ist ein Spin-out Unternehmen der Universität Oxford und Marktführer im Bereich Hardware-, Software- und Analysetechnologien zur Leistungssteigerung von Batteriesystemen. Mit BESA BP6X1 erschließt das britische Unternehmen fundamentale Verbesserungsmöglichkeiten von Großbatteriesystemen in industriellen, kommerziellen und versorgungstechnischen Anwendungen. Hersteller von Batteriesystemen profitieren von deutlich besserer Wirtschaftlichkeit, sowie längerer Batterielebensdauer für deren Kunden.

Das Herzstück der BESA BP6X1-Lösung ist BrillCore. Diese Hardwarelösung ermöglicht intelligentes active loading von Batteriezellen und -modulen zur Überwindung der inhärenten Leistungsbeschränkung durch die schwächste Zelle eines Batteriesystems. Genau diese Schwachstelle limitiert bestehende Batteriemanagementsysteme. Mit Innovationen von Brill Power kann durch active loading nun das gesamte Potenzial der Batteriezellen genutzt werden, wodurch sich die Lebensdauer der Batterie um bis zu 60 Prozent verlängert. Die längere Lebensdauer wiederum erlaubt von vornherein eine ressourcenschonendere Auslegung von Batteriesystemen. Bislang werden diese üblicherweise überdimensioniert, um den antizipierten Leistungsabfall vorauseilend zu kompensieren.

Das Einsparungspotenzial ist enorm: Allein durch die präzisere Auslegung von Großbatteriesystemen können Investitionskosten um bis zu 29 Prozent gesenkt werden. Der beim Austausch defekter Zellen entstehende CO2-Abdruck lässt sich sogar um die Hälfte reduzieren. Zusätzlich zu den ökonomischen und ökologischen Vorteilen verbessert die neue Technologie von Brill Power auch die Sicherheit und Langlebigkeit von Batteriesystemen – indem sie Fehler erkennt, isoliert und umgeht, gewährleistet sie den störungsfreien Betrieb.

Die Summe der Verbesserungen macht großtechnische Batterieapplikationen in Industrie und Infrastruktur sowohl für Systementwickler als auch für Endkunden deutlich attraktiver.

Neben der BrillCore-Technologie, deren Funktionen auch die Stromumwandlung umfasst, ist in BESA BP6X1 das proprietäre Betriebssystem BrillOS integriert.

Als flexible dauerhafte Softwarelösung ist BrillOS chemie- und bauartunabhängig für alle Arten von Speichern anwendbar und erlaubt Over-the-Air-Updates. Ziel ist das optimale Management von Bestandsmodulen bei Kunden sowie die Kompatibilitätssicherung für künftige Erneuerungen oder Erweiterungen.

Als optionale Ergänzung für BESA BP6X1 bietet die cloudbasierte Analyseplattform BrillAnalytics Zugang zu einer vollständig integrierten End-to-End-Lösung mit hochpräzisen Daten und Informationen von der Batteriezelle bis zum Bildschirm – einschließlich Sicherheitsüberwachung und Lebensdauerprognose.

Dr. Christoph Birkl, CEO von Brill Power, erklärte in München: „Batteriesysteme in Industrie und Infrastruktur erfordern zwangsläufig große Investitionen. Deshalb kann jede technische Schwachstelle tiefgreifende Auswirkungen auf den Erfolg und die Rentabilität haben. Bei der Entwicklung von BESA BP6X1 haben wir uns systematisch mit all den Problemstellungen befasst, mit denen Batterie- und Systementwickler konfrontiert sind. Das Ergebnis ist ein Produkt, das die Kosten senkt, die Leistung verbessert und den Betrieb für die Kunden einfacher und sicherer macht.“

Über Brill Power

Brill Power ist ein Zusammenschluss von Weltklasse-Experten in den Bereichen Batterie- und Energiemanagement, Edge Computing und Datenanalytik. Die neu entwickelte Brill Power Battery Intelligence Platform bringt radikale Verbesserungen in Langlebigkeit, Leistung, Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit – sowohl für Elektrofahrzeuge als auch für stationäre Energiespeicher.

Weitere Informationen unter brillpower.com (https://bit.ly/brillpowerbip)

Kostenloses Bildmaterial für Berichterstatter finden Sie hier (https://whistle-ignite.prezly.com/media/album/18024)

Pressekontakt:
Liam Clogger, Whistle Ignite
+447585 607090
liam.clogger@groupwhistle.com
Original-Content von: Brill Power, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -