6.5 C
Stuttgart
Dienstag, 16. Juli 2024

Neuer Blick aufs Managementsystem: Chancen und Risiken integriert betrachten / DQS-Whitepaper fasst Ergebnisse des Forschungsprojektes „Risiko 2.0“ zusammen

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Risiken und Chancen und der Umgang damit müssen neu gedacht werden: Das ist in aller Kürze die Erkenntnis eines hochaktuellen Whitepapers der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS). Es analysiert den Umgang mit Risiken und Chancen aus verschiedenen Perspektiven und bietet neue Ansätze, um eine realistische und ganzheitliche Sicht darauf zu erhalten.

Im Zentrum des Whitepapers steht der Gedanke, ergänzend zu den verbreiteten Risikomanagementprozessen ebenbürtige Chancenmanagementprozesse zu etablieren und damit das Bewusstsein für eine eigene „Chancenwelt“ zu fördern.

Das Whitepaper mit den Ergebnissen des Forschungsprojektes „Risiko 2.0“ wird von der DQS kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt:

Integriertes Risiko- und Chancenmanagement – Warum chancenbasiertes Denken die organisationale Antifragilität stärkt (https://www.dqsglobal.com/de-de/wissen/whitepaper/integriertes-risiko-und-chancenmanagement?utm_campaign=de-gmbh-iso-9001-revision-2025&utm_source=presseportal.de&utm_medium=email&utm_content=pi-wp-ircm)

Aus dem Inhalt

– Die neue Rolle eines chancenbasierten Denkens in der Normendiskussion nachvollziehen
– Gewinnen in der disruptiven VUKA-Welt
– Organisationale Antifragilität als Aufgabe des obersten Managements verstehen
– Risiko- und Chancenmanagement erfolgreich integrieren
– Den wesentlichen Herausforderungen der Integration begegnen

Forschungsprojekt „Risiko 2.0“

Das Whitepaper fasst die Ergebnisse des von der DQS geförderten Forschungsprojektes „Risiko 2.0“ zusammen. Ziel der von Frau Prof. Dr. Patricia Adam durchgeführten Studie war es, Möglichkeiten, Fallstricke und Erfahrungen eines antifragilen Umgangs mit der VUKA-Welt im Rahmen von Experteninterviews zu eruieren und in Managementsystemen nutzbar zu machen.

Chancenmanagement rückt auf die Revisionsagenda für ISO 9001

Mit ihrer Berufung zum Mitglied des ISO-Normungsgremiums „ISO/TC 176“ (TG 4 und SC 1 WG 2) wird Frau Prof. Dr. Adam den Ansatz eines Integrierten Risiko- und Chancenmanagements auch im Rahmen der für Ende 2025 geplanten Revision von ISO 9000 und ISO 9001, den internationalen Normen für Qualitätsmanagement, einbringen.

Zur Autorin

Dr. Patricia Adam ist Auditorin der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) und nach verschiedenen Positionen bei einem großen Finanzdienstleister seit 2004 Professorin für International Management an der Hochschule Hannover.

Als Expertin für Organisationsentwicklung und EFQM-Assessorin (European Foundation for Quality Management) mit internationalen Einsatzorten bringt sie ihre Expertise als Autorin, bei DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) und ISO (International Organization for Standardization) sowie als Keynote-Speakerin in zahlreichen Fachveranstaltungen ein. Ihr Gabler essential „Agil in der ISO 9001 – Wie Sie agile Prozesse in Ihr Qualitätsmanagement integrieren“ avancierte zum Standardwerk.

***

DQS: Simply leveraging Quality.

„Bei allem was wir tun, stellen wir bei jedem Projekt höchste Ansprüche an Qualität und Kompetenz. Damit wird unser Handeln zum Benchmark für unsere Industrie, aber auch zu unserer eigenen Maxime, die wir jeden Tag aufs Neue aufstellen.“

DQS setzt für ihre Kunden höchste Maßstäbe an Expertise, Erfahrung und Qualität. Die Kernkompetenzen von DQS liegen in der Durchführung von Zertifizierungsaudits und Assessments. Damit gehört DQS, geführt aus Frankfurt am Main, mit einem jährlichen Umsatz von 141 Mio. EUR (in 2022) zu den führenden Anbietern weltweit, mit dem Anspruch, jederzeit neue Maßstäbe an Verlässlichkeit, Qualität und Kundenorientierung zu setzen.

Über 2.500 top-qualifizierte und erfahrene Auditoren führen jährlich über 125.000 maßgeschneiderte Audits in mehr als 60 Ländern nach über 200 anerkannten Normen und Standards durch.

Die DQS wurde vor über 35 Jahren von der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ), dem Deutschen Institut für Normung (DIN) und weiteren deutschen Industrieverbänden mit dem Anspruch ins Leben gerufen, Zertifizierungen und Audits für Unternehmen weltweit auf höchstem Niveau durchzuführen. Mit ihrer Gründung war die DQS der erste unabhängige Zertifizierungsdienstleister in Deutschland. In 2008 brachte das U.S. Unternehmen Underwriters Laboratories als weiterer Gesellschafter sein internationales Management System Zertifizierungsgeschäft in die Gruppe ein und verhalf somit dem Unternehmen zu einem großen Schritt in Richtung globaler Präsenz.

Pressekontakt:
Matthias Vogel
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
DQS GmbH
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main
Tel.: 069 95427-287
E-Mail: [email protected]
https://www.dqsglobal.com/de-de/
Original-Content von: DQS GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -