15.6 C
Stuttgart
Dienstag, 3. Oktober 2023

Optimale Produktionsstrategien im Mittelstand: So sichern Hidden Champions ihren Erfolg langfristig

Top Neuigkeiten

Würselen (ots) –

Obwohl die mehr als 1.500 Hidden Champions im produzierenden Mittelstand der DACH-Region häufig hochqualitative und stark gefragte Produkte anbieten, bleibt aufgrund interner Strukturdefizite und langer Lieferzeiten erhebliches Wachstumspotenzial ungenutzt. Als versierte Experten für Produktionsmanagement schaffen Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote und Stefan Dany, Geschäftsführer der proa partners GmbH, mithilfe bewährter Strategien und klarer Umsetzungsleitfäden Abhilfe hierfür. Wie ihnen das gelingt und worauf es dabei ankommt, erfahren Sie hier.

In der DACH-Region prägen mehr als 1.500 mittelständische Unternehmen als sogenannte Hidden Champions ihre jeweiligen Nischenmärkte. Obwohl viele dieser Firmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen sind, bleiben die meisten stark hinter ihrem eigentlichen Potenzial zurück. Dies liegt nicht an mangelnder Produktqualität oder Vertriebsproblemen, vielmehr sind es die internen Strukturen und Prozesse, die die Kapazitäten in der Auftragsabwicklung begrenzen und zu langen Lieferzeiten führen. Eine effektive Produktion mit klarem Zielbild, das an den Anforderungen des zukünftigen Marktes ausgerichtet ist, bietet dabei enormes Potenzial für weiteres Wachstum. „Wenn diese innerbetrieblichen Engpässe nicht behoben werden, müssen Unternehmen wertvolle Kundenaufträge ablehnen. In einer solchen Situation sind sie nicht nur in ihrer Fähigkeit zum nachhaltigen Wachstum, sondern vor allem auch in der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit bedroht“, warnt Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote, Geschäftsführer der proa partners GmbH.

„Die Lösung für die innerbetrieblichen Engpässe im produzierenden Mittelstand liegt in einer überlegenen Produktionsstrategie und der konsequenten Umsetzung: Eine stringente Priorisierung der Verbesserungsaktivitäten ist dabei unerlässlich“, fügt sein Geschäftspartner Stefan Dany hinzu. Ihre Expertise stammt aus ihrer Arbeit am renommierten Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen sowie aus ihrer Tätigkeit in der Strategieberatung namhafter Produktionsunternehmen. Nach dem Aufbau und dem erfolgreichen Verkauf ihres eigenen mittelständischen Technologieunternehmens wenden sie ihr breites Wissen nun gezielt auf den produzierenden Mittelstand an. Ihr Leistungsportfolio reicht dabei von der Entwicklung spezifischer Produktionsmethoden bis hin zur praktischen Implementierung von Verbesserungsmaßnahmen. Durch ihren individuellen Ansatz konnten sie bereits diversen Hidden Champions zu einer reibungsloseren Auftragsabwicklung und kürzeren Lieferzeiten verhelfen, was nachweislich in einer Steigerung von deren Wettbewerbsfähigkeit und einem nachhaltigen Wachstumsschub resultierte.

Synergie von Vertrieb und Produktion: Die Grundlagen effektiver Auftragsabwicklung

„Die unvergleichliche Qualität und Langlebigkeit der Produkte waren jahrzehntelang die entscheidenden Differenzierungsmerkmale deutscher Hidden Champions“, erklärt Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote. In der heutigen, durch Globalisierung geprägten Wirtschaftslandschaft rücken jedoch weitere Aspekte in den Vordergrund, die über die reine Produktqualität hinausgehen. Dabei ist die Vertriebsperspektive zur Gestaltung einer effektiven Auftragsabwicklung entscheidend. Die konsequente Ausrichtung der Produktion an den zukünftigen Anforderungen des Marktes ermöglicht es Unternehmen nicht nur, ihren Marktanteil zu sichern, sondern auch auf künftige Marktanforderungen proaktiv zu reagieren. Ergänzend hilft die Vertriebs- und Marktperspektive dabei, zwischen allen Abteilungen eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, um eine kohärente Umsetzung der Unternehmensziele zu gewährleisten.

An diesem Punkt kommt ein Strategiebild zur klaren Fokussierung der Verbesserungsmaßnahmen ins Spiel: Hier gilt es, Produktionsvision und klare Gestaltungsprinzipien für die zukünftige Produktion festzulegen – sie bilden letztlich die Grundlagen für die Auswahl und Priorisierung von Verbesserungsaktivitäten. Darüber hinaus dienen sie dazu, die erforderliche Wertschöpfungstiefe, Lieferzeitanforderungen und die qualitativen Ansprüche in Einklang zu bringen.

Um derart komplexe Anforderungen erfolgreich zu meistern, ist eine gut durchdachte, ganzheitliche Strategie erforderlich, die in eine konkrete Umsetzungsroadmap überführt wird. Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote betont in diesem Zusammenhang: „Um weiterhin zu wachsen, muss die Auftragsabwicklung mehr leisten, als nur gute Produkte herzustellen. Eine strikte Ausrichtung auf die zukünftigen Marktanforderungen ist die absolut notwendige Basis, um die Produktion zu einem starken Antrieb für das Unternehmenswachstum zu entwickeln.“

So gelingt auch die Umsetzung: Fachmännische Unterstützung durch das proa partners Expertenteam

„So wichtig die strategische Konzeption auch ist, verliert jedes Strategiebild ohne konsequente Umsetzung seine Bedeutung“, betont Stefan Dany. Schließlich können produzierende Mittelständler nicht wie große Konzerne auf interne Projektmanager und Stabstellen zur Umsetzung zurückgreifen. Vielmehr sind gerade zu Beginn der Zusammenarbeit alle Leistungsträger selbst noch stark im Tagesgeschäft eingebunden.

„Entscheidend ist daher, mit den knappen Ressourcen das Richtige zu tun“, so Stefan Dany weiter. Durch eine konsequente Ableitung der Umsetzungsplanung aus dem Strategiebild stellt das Team der proa partners GmbH sicher, dass die Maßnahmen mit der höchsten Priorität bearbeitet werden. Zudem können ihre Umsetzungsleitfäden wie Kochrezepte sofort umgesetzt werden. Dabei sorgen sie durch ein persönliches Sparring dafür, dass keine Fragen offen bleiben. In einer persönlichen WhatsApp-Gruppe steht das proa partners Expertenteam jederzeit für seine Kunden zur Verfügung.

„Zu Projektbeginn unterstützen wir bei der inhaltlichen Detaillierung und Budgetierung der Umsetzungsmaßnahmen, sodass die notwendigen Schritte und Ressourcen für alle Beteiligten transparent sind“, erzählt Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote außerdem. So unterstützen die Experten die Geschäftsführung und Projektleiter ihrer Kunden durch die Steuerung des zeitlichen und inhaltlichen Fortschritts aller Umsetzungsmaßnahmen. Gemeinsam mit ihren Kunden setzen sie hierzu ein Projektmanagement, Kommunikationsstrukturen, Fortschrittstracking, Risikomonitoring sowie Eskalationsprozesse auf. Inhaltlich helfen sie bei der Durchführung aller Umsetzungsmaßnahmen durch die Bereitstellung von bewährten Vorlagen und Templates sowie Schulungsvideos.

Sie wollen Ihre Produktion mithilfe einer überlegenen Produktionsstrategie und konsequenter Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen zum Wachstumstreiber machen? Dann melden Sie sich jetzt bei Dr.-Ing. Jan-Philipp Prote und Stefan Dany (https://www.proa.de/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch!

Pressekontakt:
proa partners GmbH
Dr. Jan-Philipp Prote & Stefan Dany
E-Mail: kontakt@proa.de
Webseite: https://www.proa.de/
Original-Content von: proa partners GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -