6.5 C
Stuttgart
Mittwoch, 22. Mai 2024

Podcast „Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“ von SWR und WDR erhält Robert Geisendörfer Preis 2023

Top Neuigkeiten

Stuttgart (ots) –

Gemeinsame Produktion von SWR und WDR „Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“ über die Ahrtalkatastrophe 2021 erhält evangelischen Medienpreis

Der gemeinsame Podcast von SWR und WDR „Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“ hat den evangelischen Medienpreis 2023 erhalten. Der in der Kategorie Online mit 5.000 Euro dotierte Robert Geisendörfer Preis wurde im Rahmen des Festakts zum 50-jährigen Jubiläum des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt am Mittwoch, 4. Oktober 2023, feierlich verliehen. Der siebenteilige Podcast „Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“ wurde zum ersten Jahrestag der Flutkatastrophe an der Ahr im Juli 2022 mit großem Erfolg in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-flut-warum-musste-johanna-sterben/10619851/) publiziert.

Begründung der Jury: Podcast bringt die Katastrophe im Ahrtal ganz nah

„Die Geschichte der 22-jährigen Johanna, die in den Fluten ums Leben kam, steht für das Schicksal der 134 Opfer und geht den Hörerinnen und Hörern zu Herzen, trifft ins Gemüt und löst Fragen aus. Eine einfühlsame Reportage von WDR und SWR über eine Naturkatastrophe, die aufgrund der klimatischen Veränderungen nicht die letzte in unserem Land gewesen sein könnte.“

„Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“

Der siebenteilige Podcast arbeitet die Flutkatastrophe, die in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region an der Ahr heimsuchte, detailliert auf – zunächst am Beispiel von Johannas Schicksal, später widmet er sich auch den politischen Verantwortlichkeiten. Die Folgen wurden zum ersten Jahrestag im Juli 2022 veröffentlicht und inzwischen ca. 960.000 Mal in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-flut-warum-musste-johanna-sterben/10619851/) und auf den bekannten Plattformen abgerufen.

Der Podcast ist eine Koproduktion von SWR und WDR. Den Preis erhielten stellvertretend für das Team: Till Krause (Head-Autor), Laura Krzikalla (Head-Autorin) und Marius Reichert (Host). Autor*innen: Christina Nover und Constantin Pläcking (SWR), Sabine Büttner und Kay Bandermann (WDR), Projektleitung: Cynthia Walther (SWR), Ralf Becker und Christian Beisenherz (WDR), Schnitt: Sarah Fitzek, Christina Gabriel und Michael Franke (WDR), Sounddesign: Studio für Klangdesign (WDR), Musik: Volker Bertelmann. Das Preisgeld wird an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Alle Folgen von „Die Flut – Warum musste Johanna sterben?“ sind in der ARD Audiothek zu hören: https://www.ardaudiothek.de/sendung/die-flut-warum-musste-johanna-sterben/10619851/

Bildmotiv über ard-foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter

Pressekontakt:
Claudia Lemcke, Tel. 06131 929 33293, [email protected]
Original-Content von: ARD Audiothek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -

Neueste Artikel

- Advertisement -